| 00.00 Uhr

Unterwegs
Die Gipfelstürmer von Sankt Vitus

Emmerich. Die Augustinushütte gab 16 Jugendlichen aus St. Vitus nun schon zum vierten Mal heimeliges Obdach im Hochgebirge unweit von Zermatt in der Schweiz.

An einem Tag ging's hoch aufs Augstbordhorn (2972 Meter). Um 9.30 Uhr brach die Gruppe auf. Zunächst mit den Fahrzeugen die spannende und teilweise einspurige Straße zur Moosalp hinauf. Meter um Meter schraubten sich die Urlauber dann auf dem Wanderweg aufwärts. Als sie nach zweieinhalb Stunden keuchend das Gipfelkreuz erreichten, zeigte das Thermometer zwei Grad über Null und die Sonne schien.

Alle genossen die fantastische Rundsicht windgeschützt hinter einigen Gipfelfelsen, als Gerd auf einmal seinen Benzinkocher aus dem Rucksack holte und in einem Topf Schokolade zum Schmelzen brachte. Ungläubiges Staunen der ganzen Truppe. Er holte noch einige Äpfel aus dem Rucksack, schnitt sie in Spalten und lud jeden ein, die Spalten einfach in die flüssige Schokolade zu tauchen und sie mit geschlossenen Augen zu genießen.

Der Abstieg vom Gipfel war der nächste Knaller: Herrlich, auf den Bergschuhen wie auf Skiern über ein großes Schneefeld abzufahren und die Balance gekonnt zu halten, das hatte was.

Die folgenden Tage bescherten den Jugendlichen bestes Sommerwetter und kontrastreiche Erlebnisse, Chillen und Grillen am Schalisee und Aufstieg zur Domhütte mit Klettern inklusive. Eine Wanderung entlang der jahrhundertealten offenen Wasserleitungen mit atemberaubenden Tiefblicken, Aufstieg zur Monte-Leone-Hütte (2848 Meter), Gottesdienste, Hochseilklettergarten in Saas Fee mit der 280 Meter langen Tyrolienne quer über die Fee-Schlucht. Für vier der Jugendlichen erfüllte sich ein Traum, als ihnen der Aufstieg über die Tracuit-Hütte auf das Bishorn (4195 Meter) gelang.

Eine weitere Besonderheit war die Tatsache, dass die Jugendlichen selbst kochten und sich gegenseitig damit immer wieder überraschten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwegs: Die Gipfelstürmer von Sankt Vitus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.