| 00.00 Uhr

Vereins-Ticker
Die Kneipp-Gründer, die besten Hundeführer und der erste HFK-Auftritt

Emmerich. Traditionell findet im November das Grünkohlessen des Kneippvereins Elten statt. In diesem Jahr mit einem besonderen Tagesordnungspunkt. Mehr als 100 Mitglieder waren ins Gründungslokal Hotel-Restaurant Wanders gekommen, um Grünkohl zu schlemmen und das 20-jährige Bestehen des Vereins zu feiern. Die Vorsitzende Dr. Manon Loock-Braun freute sich so viele Mitglieder begrüßen zu dürfen und ließ die vergangenen 20 Jahre mit einer Bilder-Show Revue passieren. Günther Puhe, 2. Vorsitzende und ehemaliger Geschäftsführer des Kneipp-Landesverbandes NRW, berichtete von der spannenden Zeit rund um den Jahreswechsel 1994/1995, als der Kneipp-Verein in Elten gegründet wurde. 18 Gründungsmitglieder erstellten damals eine Satzung, so dass der Verein offiziell am 1. Januar 1995 gegründet wurde. Der Vereinszweck ist die öffentliche Gesundheitspflege. Heute besteht der Verein aus mehr als 600 Mitgliedern und bietet mehr als 20 verschiedene Kurse an.

Die Gründungsmitglieder galt es zu ehren. Sie erhielten vom Vorstand eine Urkunde, ein Präsent und Blumen. Nachfolgende Mitglieder (Foto oben) wurden geehrt: Familie Wanders, Ingeborg und Gustl Stecher, Marianne Jensen, Edith Meisters, Karin Vogt-Kruse, Gerda Peters, Mechthilde und Helmut Rosendahl, Karin Glosch, Claudia Daams, Heinz Arntzen, Louisa van Lier, Gisela und Rüdiger Kunz, Gerda van den Broek, Harry Geurking, Christiane und Bernd Dewald, Ursel und Manfred Deis, Doris Kerkhof, Adele und Erich Evers.

Wer Interesse hat, den Rückblick zu sehen, hat auf der Jahreshauptversammlung am 28. Januar um 18 Uhr im Hotel-Restaurant Wanders Gelegenheit.

Zur Herbstprüfung des Schäferhundevereins traten 19 Hundeführer mit ihren Vierbeinern an. Ihre Leistungen wurden von Richter Bernd Wilden beurteilt.

Die Fährtenhundeprüfung 2 meisterte erfolgreiche Lambertus Grens mit seinem Hund Elvis. Herrchen und Hund erreichten 97 Punkte und landeten damit auf Platz eins. Nur einen Punkt weniger hatten Heinrich Koenen und Hund Bronko. Dritte wurden mit 91 Punkten Maik Nibbeling und seine Pina.

Die Begleithundeprüfung bestanden Karl Warda mit Fight, Detlef van Plüren mit Henk, Heike Hinz mit Henry und Simone Looman mit Uby. Auch bei den Schutzhundeprüfungen erzielten die Hundeführer hervorragende Ergebnisse. Erster wurde mit seiner Hündin Emmi Detlef Arntz. Er erzielte 284 Punkte. Auf Platz zwei landete Franziska von Plüren mit Ufor (279). Hans Gremann und Yenni belegten mit 270 Punkten den dritten Platz.

In der Einzelprüfung Fährte landete mit 93 Punkten Anke Warms mit Emba auf dem Siegertreppchen, Silber ging an Maike Pollmann und Hündin Quinzie mit 75 Punkten. Im Schutzdienst erreichten Maike Pollmann und Quinzie 84 Punkte.

Für die beste Fährte erhielt Detlef Arntz mit Emmi (98 Punkte) den Wanderpokal der NRZ. Der Wanderpokal der RP für die beste Unterordnung ging an Franziska van Plüren, die mit Ufor 95 Punkte erzielte. Hervorragende 97 Punkte wurden für den besten Schutzdienst an Karl Warda mit Aik vergeben.

Ein großes Dankeschön ging an die Schutzdiensthelfer Maik Nibbeling, Franziska van Plüren und Herman Jolink sowie an die Fährtenleger Ludger Heimann, Maik Nibbeling und Hans Gremann.

Wenn das Beste immer zum Schluss kommen sollte, dann waren die Blau-Weißen Funken vom neu gegründeten Hüthumer Frauen Karneval (HFK) bei der Prinzenproklamation der Höhepunkt des Abends. Gleich zum ersten Auftritt zusammen mit dem Elferrat (Foto unten) konnten sich die Mädels auf ein Highlight ihrer Geschichte freuen: Erstmalig wurden sie von den GECK-Organisatoren dazu ausgewählt, das Rahmenprogramm rund um die Prinzenproklamation von Prinz Michael III. und Prinzessin Elke II. im Stadttheater auszuschmücken. Sie traten allerdings als letzte Nummer auf und bildeten mit ihrem neuen Marschtanz einen schönen Abschluss der Veranstaltung. Trainerin Debbie Mebus und der HFK-Elferrat im Publikum musste lange ganz feste die Daumen drücken.

Aber das ist erst der Anfang in dieser Session: Am 10. Januar begleiten die Blau Weißen Funken den HFK-Elferrat beim Prinzentreffen auf dem Schiff und am 29. Januar steigt die erste große Frauensitzung des HFK im Saal Hebben unter dem Motto "Wir machen weiter sowieso mit einer riesen Disco".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereins-Ticker: Die Kneipp-Gründer, die besten Hundeführer und der erste HFK-Auftritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.