| 00.00 Uhr

Aus Den Unternehmen
Elf neue Auszubildende gehen bei KLK an den Start

Emmerich. Elf neue Auszubildende wurden jetzt bei der KLK in Emmerich begrüßt. Am 1. August starteten hier neun Azubis ihre Tätigkeit und am 1. September zwei weitere Auszubildende am Standort Düsseldorf. Insgesamt gibt die KLK derzeit insgesamt 32 jungen Menschen die Möglichkeit, den ersten Schritt in Richtung Berufsleben zu machen.

Die ersten Erfahrungen in den jeweiligen Berufsfeldern konnten seit August unterdessen eine Chemikantin, zwei Chemielaborantinnen, ein Elektroniker für Betriebstechnik, ein Industriemechaniker, drei Industriekaufleute und ein Fachinformatiker für Systemintegration in Emmerich sammeln.

Die insgesamt 32 Auszubildenden der KLK unterteilen sich in vier Chemielaboranten, vier Elektroniker für Betriebstechnik, vier Industriemechaniker, acht Industriekaufleute, zwei Fachinformatiker für Systemintegration, vier Chemikanten, die am Standort Emmerich und sechs Chemikanten, die am Standort Düsseldorf bei der KLK Emmerich GmbH beschäftigt sind.

Für die Auszubildenden und das Unternehmen beginnt wieder eine spannende und lehrreiche Zeit. Als moderner Arbeitgeber liegt dem Unternehmen die Ausbildung besonders am Herzen. Sie wird für die KLK als eine Investition in die Zukunft gesehen. Heute Azubi, morgen qualifizierte Fachkraft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Unternehmen: Elf neue Auszubildende gehen bei KLK an den Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.