| 00.00 Uhr

Tradition
Erinnerung an frühere Zeiten

Emmerich. Wer dieser Tage "Mannis kleines Museum" auf der Steinstraße besucht, dem fallen vielleicht zwei bunte Hingucker auf, für die Manfred Otten zwischen gesammelten Unterlagen, Bildern und vielem mehr höchstpersönlich gesorgt hat. Auf zwei Tischen verteilt, finden sich Figuren, Bäume, Häuser - eben alles, was zu einer richtigen Krippe gehört, die Manni Otten traditionell in der Adventszeit bis zum Dreikönigstag am 6. Januar aufbaut.

Für ihn sind daran besondere Erinnerung geknüpft. Schöne wie schlechte. Zu einem hatte er die auf dem Foto zu erkennenden Holzfiguren aus dem Erzgebirge auf Hochzeitsreise mit seiner Frau gekauft. Zum anderen war ihm jedoch die Krippe, die er selbst gebaut hatte, gestohlen worden, als seine Frau im Wochenbett lag. Trotzdem: Spaß an dem Brauch hat Manni Otten jedoch immer noch. Ebenso wie viele seiner Museumsbesucher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tradition: Erinnerung an frühere Zeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.