| 00.00 Uhr

Integration
Flüchtlinge bekochen ihre Sprachpaten

Emmerich. Die Firma Katjes bietet im Rahmen des Emmericher Netzwerks "Gemeinsame Integration" Sprachkurse und Praktika für Flüchtlinge an. Bei einem Kochabend wurden nun die Sprachschüler zu Lehrern und zeigten den neugierigen Sprachpaten, was ihre aromatische Heimatküche zu bieten hat.

Die Idee war spontan im Deutschunterricht entstanden, als für die Flüchtlinge aus Bangladesch das Thema Essen auf dem Stundenplan stand. Im Haus der Familie wurde dann die Küche angemietet und im Unterricht der Einkaufszettel geschrieben. Beim Kochen übernahmen Hasan Roudh, Prince Foysal, Arshad Hossain und Salahuddin Ahmed schnell die Regie. Gekonnt bereiteten sie ein Menü zu, das mit außergewöhnlichen Gewürzen und Kräutern schon bei der Zubereitung verlockend duftete. Die Vier waren ganz in ihrem Element, als sie den staunenden Sprachlehrern die Kniffe ihrer Heimatküche zeigten. Petra Rüttermann vom Haus der Familie lobte: "Ich bin ganz begeistert von den Kochkünsten der jungen Herren und der netten Gemeinschaft."

Salahuddin Ahmed bedankte sich bei allen herzlich fasste zusammen, was alle spürten: Sie wichtigste Zutat des Abends war das gesellige Beisammensein!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Integration: Flüchtlinge bekochen ihre Sprachpaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.