| 00.00 Uhr

Kolping Rees I
Helmut Diederichs nahm Abschied

Emmerich. Beim traditionellen Spielabend der Kolpingfamilie Rees durfte sich Helmut Diederichs, der diesen bereits insgesamt 36 Jahre organisiert hat, über 48 aktive Spielerinnen und Spieler freuen. Für ihn selbst war es das letzte Mal.

Wie immer war die Truppe beim Kniffel am stärksten vertreten. Hier wetteiferten gleich 18 Damen und Herren um den Sieg. Nach über 200 Würfen mit dem Becher setzte sich Beate Bäcker (1681 Punkte) souverän vor Anita Vollbracht (1618 Punkte), Lisbeth Schneider (1555 Punkte) sowie Ingrid Capello (1540 Punkte) durch. Die fünf teilnehmenden Herren ließen also aus Höflichkeit den Damen mal wieder den Vortritt - oder hatten sie etwa einfach nicht das richtige Händchen?

Beim Doppelkopf siegte unter 16 Mitwirkenden Peter Thomas (94 Punkte) vor Ute Heimann (92 Punkte), Monika Menke (78 Punkte) und Ute Bruckwilder (76 Punkte).

Das Skatturnier war dann wieder absolute Männersache. Unter 14 Teilnehmern hatte Hans Huethorst (2106 Punkte) die besten Karten. Es folgten Walter Proest (1684 Punkte), Raimund Becker (1668 Punkte) und Jan Hukstra (1581 Punkte).

Mit der ein oder anderen Träne im Auge verabschiedete Helmut Diederichs sich bei allen und dankte zum Abschluss noch einmal seinen fleißigen Helfern Lisbeth Schneider, Ute Heimann sowie Raimund Becker für die langjährige Unterstützung.

Nächster Spielabend ist am Montag, 6. März 2017.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolping Rees I: Helmut Diederichs nahm Abschied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.