| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Lehrreichen Brandschutzkoffer übergeben

Gut Gemacht: Lehrreichen Brandschutzkoffer übergeben
Annika Wardthuysen von der Provinzial mit Stadtbrandmeister Martin Bettray und dem Koffer, der zur Brandschutzerziehung von Kindern beitragen soll. FOTO: Provinzial
Emmerich. Die Provinzial Rheinland stellt den Kommunen im Geschäftsgebiet mit dem neu aufgelegten Brandschutzkoffer ein optimiertes Instrument für die Vermittlung von und die Sensibilisierung für Brandgefahren zur Verfügung.

Nun wurden auch die Brandschutzerzieher der Feuerwehr Emmerich durch die S-Provinzial GmbH in Emmerich für die Arbeit in Kindergärten und Schulen umfassend und altersgerecht ausgerüstet. Der Koffer enthält unter anderem einen Rauchwarnmelder, ein Verbrennungsdreieck, ein Notruftelefon und Informationsmaterialien. "Der Brandschutzkoffer ist ein wichtiges Werkzeug, um die Brandschutzerziehung vor Ort zu unterstützen. Er bietet eine Basisausrüstung, um die wichtigsten Bestandteile der Brandschutzerziehung und

-aufklärung näherzubringen", erläutert Annika Wardthuysen, Vertriebsbeauftragte der

S-Provinzial-GmbH.

"Durch den Brandschutzkoffer werden die Kinder realitätsnah über die Wirkungsweise von Feuer aufgeklärt und sie können zeitgleich aktiv das richtige Verhalten im Notfall üben", ergänzt Martin Bettray, Stadtbrandinspektor von der Feuerwehr Emmerich.

Die historisch begründete und in vielen Jahren gewachsene Kooperation zwischen den Feuerwehren und der Provinzial Rheinland trägt dazu bei, Brandgefahren und deren Auswirkungen auf Menschen und Sachgüter zu reduzieren. Die bereits erfolgte Ausstattung der rheinländischen Feuerwehren mit Wärmebildkameras, Hohlstrahlrohren und mobilen Rauchverschlüssen, sowie die vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten auf dem Gebiet der Brandschutzerziehung und -aufklärung dienen der Sicherheit der Bevölkerung und helfen, Schäden zu verhüten oder zu mindern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Lehrreichen Brandschutzkoffer übergeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.