| 00.00 Uhr

Unterwegs Ii
Ökumenischer Pilgergang

Emmerich. Ganz selbstverständlich besuchen heute Emmericher 's-Heerenberg und kommen Niederländer nach Emmerich. Die alte Grenze trennt nicht mehr. Damit sich das zu immer freundschaftlicherer Nachbarschaft entwickelt, laden die evangelischen und katholischen Gemeinden beider Orte seit 2008 jährlich zu einer symbolischen Friedenswanderung ein. Davon ließen sich auch jetzt rund 25 Teilnehmer bei zunächst widrigem Wetter nicht abhalten. Das Foto zeigt sie auf dem Weg von Hochelten nach Stokkum.

Pfarrer Theo van Doornick (Elten), Diakon Theo Reuling und Pastorin Annette Melzer (beide Didam) gaben dabei Denkanstöße zu den Werken der Barmherzigkeit. Zu diesen zählen die Sorge um Hungernde und Kranke und die Aufnahme von Flüchtlingen. Die Wanderung schloss in der Stokkumer Kirche mit einer ökumenischen Andacht, einem Imbiss und vielen Gesprächen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwegs Ii: Ökumenischer Pilgergang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.