| 00.00 Uhr

Radtour
St. Jakobus- und Johannes-Gilde mit Freunden unterwegs in der Düffel

Radtour: St. Jakobus- und Johannes-Gilde mit Freunden unterwegs in der Düffel
Die gut gelaunte Radlergruppe beim Zwischenstopp in der Kirche St. Martinus in Mehr FOTO: Gilde
Emmerich. EMMERICH (RP) Mitglieder der St. Jakobus- und Johannes-Gilde, Jakobusfreunde aus Nijmegen sowie Interessierte fuhren kürzlich mit dem Rad in die Düffel. Erstes Ziel war St. Martinus Mehr. In der Kirche wurden Lieder zu Ehren des Apostels gesungen. Zudem gab es Infos über die Bedeutung der Düffel in römischer Zeit und vor allem der Zeit der Zugehörigkeit zum Kloster Echternach. Die weiteren Ziele St.

Bonifatius, Niel, und St. Martin, Zyfflich, boten Einblicke in die bedeutende Geschichte insbesondere von Zyfflich. Die Kirche war in der Zeit der frühen Romanik stilbildend für den Raum zwischen Rhein, Maas und Mosel. Auch die Stiftskirche von Hochelten wurde im gleichen Stil des "rheinischen Stützwechsels" erbaut wie die Kirche in Zyfflich. Voller neuer Eindrücke kehrten die Radler nach 60 Kilometern zurück.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radtour: St. Jakobus- und Johannes-Gilde mit Freunden unterwegs in der Düffel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.