| 00.00 Uhr

Glückwunsch
Tolle Erfolge bei den Meisterschaften

Emmerich. Vor Kurzem wurde Mannheim wieder zum Mekka des nationalen und internationalen Tanzsports. Auch die Formationen Allround Kids und Patch Work der Tanzschule Böhm aus Emmerich und des Allround Sports Kleve traten bei einem der zahlreichen Wettkämpfe an: der Deutschen Meisterschaft im Videoclipdancing und Hip-Hop.

Nachdem sich beide Formationen im Mai auf der Westdeutschen Meisterschaft in Unna qualifiziert hatten, wurde für Mannheim noch einmal Gas gegeben, an der Synchronität gearbeitet und der Choreographie der letzte Feinschliff gegeben. Für die Allround Kids zahlte sich das viele Training aus. Sie wurden mit dem Titel des Deutschen Vizemeisters in der Altersklasse Adults (ab 19 Jahre) in der Meisterreihe der Videoclip-Formationen belohnt. Den Sieg haben sie nur um einen Punkt verfehlt.

Die Junioren-2-Formation "Patch Work", die erst Anfang 2015 gegründet worden war, qualifizierte sich durch ihren Sieg bei der Westdeutschen Meisterschaft für die Supaleague der Deutschen Meisterschaft. In dieser Leistungsklasse tanzten alle Regionalmeister der Altersgruppen Juniors 2 und Adults im Videoclip- und Hip-Hop-Style gegeneinander. Für Mannheim mussten sie noch einmal die komplette Aufstellung ändern, da drei Tänzerinnen aufgrund der Ferien nicht mit nach Mannheim fahren konnten. Die Vorrunde verlief jedoch nicht nach Plan. Zwei der Tänzerinnen betraten die Bühne bereits mit Verletzung. Dennoch gaben die 15 Mädchen ihr Bestes. In der zweiten Runde fiel eine der bereits verletzten Tänzerinnen dann auch noch aus. Am Ende landeten die im Durchschnitt jüngsten Teilnehmer der Supaleague auf dem vierten Platz in der A-Reihe, der zweithöchsten Leistungsklasse und auf dem achten Platz der Gesamtwertung.

Die Tänzerinnen der Allround Kids: Katharina Trilsbeek, Jennifer Portugall, Shirin Elsner, Patricia Koenen, Luba Frank, Hannah Jansen, Nina Gerritzen, Julia Heek, Gila und Lena Schättle, Celina Pereira, Jana Tepperink, Mercedes Mrozinski, Anna Zibajew, Maike van Hall. Bei Patch Work tanzen: Michelle Elbers, Louisa Dreis, Julia Butsch, Lea Loefs, Pia Göttler, Leonie Bock, Mara Borrmann, Celina Saat, Christin Kösters, Lea Kösters, Greta Punter, Arina Lokschin, Laura Baus, Anita Werwein, Kim Brouwers, Sophia Hövelmann und Maria Laing.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Glückwunsch: Tolle Erfolge bei den Meisterschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.