| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Tolles Wochenende auf der Jugendburg

Emmerich. Zum 17. Mal fuhr die Jugend des DJK-TuS Esserden unter der Leitung der Übungsleiterin und Jugendwartin Inka Helmes zur Jugendburg Gemen. Die Veranstaltung, die durch den DJK-Diözesanverband Münster alljährlich angeboten und ausgerichtet wird, nutzten in diesem Jahr 26 Mädchen und Jungen im Alter von neun bis 16 Jahren. Hier wird den Mädchen und Jungen ein abwechslungsreiches Programm mit viel Spiel, Sport und Spaß geboten, immer unter einem anderen Motto. Das diesjährige bot den Kindern die Möglichkeit, in das Reich der Römer und Gallier mit Asterix und Obelix einzutauchen.

Vermittelt wird den Kindern an diesen vier Tagen auch der Grundgedanke der Teamfähigkeit, geprägt durch Sport, Gemeinschaft und Glaube. Das Miteinander auch mit Kindern und Jugendlichen aus anderen DJK-Vereinen, um gemeinschaftlich sportliche Herausforderungen zu meistern, ist ebenfalls Bestandteil des Programmes. Mit Unterstützung der Übungsleiterin Dilan Güngör, die selbst einige Jahre als Teilnehmerin und bereits zum vierten Mal als unterstützende Übungsleiterin mitgefahren ist, sowie Sarah Terhorst, die als stellvertretende Jugendleiterin im Diözesanverband Münster tätig ist, waren die Kinder sehr gut betreut.

Mit von der Partie waren: Sabrina Gräser, Canan Güngör, Julia van Gemmern, Andrea Tenhonsel, Alia Gurski, Larissa und Leonie Kreuzer, Sharlyn, Sharona und Jayden Nitsche, Fabienne Brack, Julie Schmidt-Landers, Leonie Bartels, Laura und Noah Elspass, Dilara Dogu, Emily Fenners, Celine Oberhell, Karoline Kegel, Darline Dietz, Alina Wingers, Celine Schütz, Liv und Ilma Werk, Luca Ramurez und Jo Schmidt.

Alle Kinder kamen glücklich und zufrieden vom Wochenendtrip zurück und freuen sich, wenn es im nächsten Jahr wieder los geht zur Jugendburg Gemen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Tolles Wochenende auf der Jugendburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.