| 00.00 Uhr

Emmerich
Stadtwerke: Strompreis bleibt stabil

Emmerich. Nachdem die Stadtwerke Emmerich zuletzt die Gaspreise um zehn Prozent gesenkt hatten, kommt jetzt die zweite gute Nachricht für die Kunden: Trotz steigender Umlagen wird der Emmericher Energieversorger seine Strompreise fürs kommende Jahr nicht erhöhen.

"Wir freuen uns, gegen den Trend die Strompreise auch 2017 stabil halten zu können", erläutern Stadtwerke-Geschäftsführer Udo Jessner und Vertriebsleiter Ingo Sigmund. Möglich wird das, weil der Emmericher Energieversorger den Anstieg der gesetzlichen Umlagen und Steuern von immerhin mehr als vier Prozent durch Einsparungen auf der Beschaffungsseite ausgleichen kann. "Somit entlasten wir unsere Kunden auch im dritten Jahr in Folge", erinnert Sigmund daran, dass nach der Preissenkung zum 1. Januar 2015 auch im vergangenen Jahr trotz ebenfalls steigender Umlagen die Preise nicht erhöht wurden. Damit festigen die Stadtwerke Emmerich ihren Spitzenplatz im Ranking der günstigsten Grundversorger in Nordrhein-Westfalen." Sowohl 2015 als auch 2016 bescheinigte die Verbraucher zentrale in einem durchgeführten Preisvergleich unter allen Grundversorgern in NRW dem Emmericher Energieversorger, der Günstigste im Bundesland zu sein.

"Seit Januar 2016 stammt unser Strom vollständig aus regenerativen Quellen, er ist zu einhundert Prozent grün", erläutert Sigmund nicht ohne Stolz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Stadtwerke: Strompreis bleibt stabil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.