| 00.00 Uhr

Emmerich
Steuerkanzlei Lommen wird 20 Jahre alt

Emmerich. Mit seinem 20-köpfigen Team betreut Michael Lommen 350 Mandanten. Feier im PAN.

20 Jahre wurde die Steuerkanzlei Michael Lommen in diesem Jahr. Ein Grund zum Feiern! Und so lud der Chef seine Mitarbeiter, Mandanten, Freunde und Förderer am Freitagabend ins PAN ein zu einer gemütlichen Geburtstagsfeier. Rund 160 Gäste folgten der Einladung und gratulierten mit kreativen Geschenken. Neben Blumen, Weinpräsenten und Torten - Sparkassenvorstand Gregor Reinen brachte eine mit dem Logo der Kanzlei und der Sparkasse mit - gab es frische Erdbeeren, Spargel und Erdbeermarmelade. "Erdbeeren wachsen bei uns in Warbeyen, wir wollten etwas Gesundes schenken", sagten Paul und Peter Michels.

"Die Mitarbeiter haben wesentlich zum Erfolg der Kanzlei beigetragen", betonte Michael Lommen in seiner Ansprache. Mit seinem 20-köpfigen Team betreut der 52-jährige Lommen, ein gebürtiger Gocher, über 350 Mandanten diesseits und jenseits der Grenze.

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg eröffnete Steuerberater Giltjes das Büro an der Bahnhofstraße 34, 1963 übernahm Ludwig Wallmeier die Kanzlei. 1982 führte Rainer Fölting sie weiter, bevor Michael Lommen am 1. April 1995 dort begann. "Seitdem hat sich einiges getan." Das Gebäude erstreckt sich über vier Etagen und hat sehr schmale Flure, so dass Lommen sich bei der wachsenden Zahl an Mandanten und Mitarbeitern nach neuen Räumlen umschauen musste.

2001 zog die Steuerkanzlei um zur Bahnhofstraße 30. "2006 hat meine Frau Gabi das Gebäude gekauft. Seitdem zahle ich Miete", sagte der Kanzleichef schmunzelnd. Vor kurzem wurden die Büroräume renoviert. 2010 wurde die Kanzlei nach ISO 9001 zertifiziert. Es gibt nur acht zertifizierte Kanzleien im Kreis Kleve. Neben dem fachlichen Wissen sei es wichtig, auch im technischen und organisatorischen Bereich gut zu funktionieren. An erster Stelle stehe nach wie vor das persönliche Gespräch mit den Mandanten, für die Zukunft strebe er aber auch einen weiteren Ausbau der Technik an, so Lommen.

Auch Bürgermeister Johannes Diks zählte zu den Gratulanten. Er referierte über die gute Infrastruktur und den positiven Arbeitsmarkt mit 9300 versicherungspflichtigen Arbeitsplätzen. Er sprach über die aktuellen Themen wie Betuwe, Kaserne, Wemmer & Janssen und über die Bautätigkeiten. "150 bis 200 Millionen Euro werden in den nächsten 18 Monaten investiert, wenn alle Baumaßnahmen, unter anderem auch 120 barrierefreie Wohnungen und ein neues Wasserwerk, umgesetzt werden", so der Bürgermeister, der auch die Idee des "City-Outlets" vorstellte.

(moha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Steuerkanzlei Lommen wird 20 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.