| 00.00 Uhr

Rees
Strings: Dritte Plätze für Streicher-Talente

Rees: Strings: Dritte Plätze für Streicher-Talente
Eva Gerwers und Johannes Hannemann brillierten beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel. FOTO: Strings
Rees. Wieder einmal konnten Schüler der Haldern Strings unter Beweis stellen, dass sie im Konzert der bundesweiten Elite ihren Part zu spielen wissen: Vom Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel kamen die beiden Viola-Spieler Eva Gerwers (14) und Johannes Hannemann (16) mit je einem 3. Preis nach Hause.

Johannes Hannemann eine Woche zuvor noch beim "Carl Schröder-Wettbewerb" in Sondershausen brilliert: Dort gab es für ihn die höchstmögliche Punktzahl von 25 und den Förderpreis der Sparkasse.

Johannes Hannemann an der Geige. FOTO: Strings

Auch der "Carl-Schröder-Wettbewerb" ist bundesweit ausgeschrieben, etwa 150 junge Musiker mit unterschiedlichen Instrumenten nahmen teil. Dort spielt Johannes Hannemann nächsten Sonntag, 22. Mai im Preisträger-Konzert.

Beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Kassel nahmen dieses Jahr insgesamt 2.460 Kinder und Jugendliche teil, die sich zunächst unter 16.206 Teilnehmern bei den Regionalwettbewerben, dann unter 6.732 Spielern bei den Landeswettbewerben schließlich für diese dritte und letzte Phase qualifizieren mussten. Unter den 44 Bratschen aus NRW auch Eva Gerwers und Johannes Hannemann, die stolz auf ihr Ergebnis blicken können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Strings: Dritte Plätze für Streicher-Talente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.