| 00.00 Uhr

Emmerich
Testerin für das Glück auf vier Pfoten

Emmerich: Testerin für das Glück auf vier Pfoten
Das sind Luna, Teta, Espinete und Mini (v.l.n.r.), die Helden des Stadtführers für Hundebesitzer und fröhliche Rasselbande von Autorin Nadine Potthoff. FOTO: Potthoff
Emmerich. Die Issumerin Nadine Potthoff hat einen Stadtführer für Hundebesitzer am unteren Niederrhein geschrieben. Damit fing alles an. Mittlerweile hat sie einige Hotels getestet und geht bald mit vierbeiniger Begleitung auf Fluss-Schifffahrt. Von Bianca Mokwa

Wer Nadine Potthoff besucht, der wird erst einmal freudig begrüßt. Zu den Füßen der Issumerin tummeln sich gleich vier Vierbeiner, Luna, Mini, Teta und Espinete. Der letztgenannte ist zugegebenermaßen etwas schüchtern.

Aber spätestens mit dem vierten Hund kam die Nachfrage: "Was macht ihr denn mit so vielen Hunden?" Kein Urlaub mehr, kein Ausgehen? "Als du einen Hund hattest, hat dir keiner so eine Frage gestellt, mit vier Hunden war man Exot", sagt Nadine Potthoff und muss lachen. Denn ihr Leben sieht nicht anders aus als bei anderen Leuten, gemeinsam mit ihrem Mann geht sie in Restaurants essen, ins Kino und fährt in Urlaub, mit vier Hunden. Ihre Erfahrungen hat sie in einem Buch festgehalten und hat Videos gedreht, in denen sie von ihren Hoteltests berichtet.

Alles fing aber erst einmal vor der der eigenen Haustür an, am schönen Niederrhein. "Es gibt ja immer Neuhinzugezogene", sagt die Issumerin. In ihrem Stadtführer verraten Luna und ihre Freunde, wo ihre Lieblingsplätze sind, wo man auch als Hund ins Wasser darf. Am Ende des Buchs sind 23 Gutscheine, zum Beispiel fürs Krallenschneiden.

Das Buch entstand 2014. Aber dabei blieb es nicht. Nach einer negativen Erfahrung machte sich die Issumerin auf die Suche nach hundefreundlichen Hotels. "Es ging nicht nur darum, ,Hund ist erlaubt', sondern wir haben nach Arrangements gesucht", erklärt Nadine Potthoff. Und sie und ihr Mann wurden fündig, verbrachten Wochenenden in Berlin, Stuttgart, Bayern. Die Hoteltesterei führte sie bis nach Österreich. "Das war auch ein bisschen stressig", sagt die Hundebesitzerin lachend. Denn jeder Besuch wurde dokumentiert und dazu ein Video gedreht. Spätestens als einer der vier Hunde hinter der Gardine herumwuselte, war es mit dem konzentrierten Arbeiten des Kameramanns vorbei, weil er sich erst einmal über den Vierbeiner amüsierte, der außerhalb des "Drehbuchs" sein eigenes Ding machte.

Danach wandte sich Nadine Potthoff ernsteren Themen zu. Ein halbes Jahr hat sie in Vollzeit, danach nebenbei, als Pressesprecherin für die Deutsche Tierrettung gearbeitet. Es entstanden viele Kontakte. Ihre Liebe zu Beagle-Hunden ließ sie eine Reportage zum Thema Tierversuche drehen. Gerade Beagle werden dafür genutzt. "Viele wissen gar nicht, dass es in Deutschland Tierversuche gibt", sagt die Issumerin. "Ich mache mit gerne selbst ein Bild", sagt sie und besuchte ein Unternehmen, das Tierversuche durchführt. Sie nahm sich vor: "Guck' keinen Hund direkt an, den Blick wirst du nie wieder los." Verändert hat sich seitdem einiges in ihrem Badezimmer. "Ich besitze nur noch Naturkosmetik, die ist auch nicht teurer als andere und die gibt es auch in jedem Drogeriemarkt. Viele sind aus Tierliebe vegan oder vegetarisch, aber wie sieht es im Badezimmer aus?" In Deutschland sind Tierversuche für Kosmetik nicht mehr erlaubt, in anderen aber Ländern schon.

Mit freundlichem Einvernehmen ihrer Vierbeiner testet Nadine Potthoff alles, was es für Hunde gibt. Getestet wird etwa Futter und Spielzeug. Die Ergebnisse stellt Nadine Potthoff auf der Internetseite von Luna und ihren Freunden vor. Stolz ist sie auf die neueste Errungenschaft: die Ultraschall-Zahnbürste für die Beißerchen ihrer Lieben. "Mittlerweile sind die Hunde in einem Alter, in dem sie Zahnstein haben", sagt die Hundebesitzerin. Mit dem regelmäßigen Putzen möchte sie eine Operation mit Narkose umgehen. "Ich werde berichten", verspricht sie. Über 1000 Follower hat sie. Die verfolgen ihre Testberichte. Ach ja, Rezensionen von Büchern schreibt sie auch noch. Der Inhalt: es geht um Hunde, zum Beispiel um die Arbeit mit Therapiehunden. Für das nächste Jahr hat die Issumerin ein neues Projekt am Start. Sie wird als Hundebetreuerin auf einer Flussschiff-Fahrt dabei sein. Von Köln geht es Richtung Holland. Der Clou: Für die Hunde gibt es eine künstliche Wiese mit Baumstamm auf dem Schiff, so für den Notfall. Einen ihrer vier Hunde nimmt Nadine Potthoff mit. Die Wahl fiel auf Hündin Teta. Genauso wie Mini und Espinete stammt sie aus einem spanischen Tierheim. Dafür schlägt das Herz der Issumerin. Ein Euro von jedem verkauften Buch geht zum Tierheim Camarles in der Provinz Tarragona in Katalonien. Luna, die 13 Jahre alt wird, ist die erste in der Mischlings-Rasselbande. Sie stammt aus Hünxe und hat alle spanischen Neuankömmlinge in Issum herzlich willkommen geheißen. Nicht nur deswegen ist sie die Namengeberin von "Luna und ihren Freunden". "Sie ist meine erste Hündin und mein Wunsch war, sie mit dem Buch ein bisschen unsterblich zu machen", sagt Nadine Potthoff und streichelt ihrer Luna über den Kopf. Die vier Vierbeiner sind Werbegesicht der Reihe SWK-Open-Air-Kino mit Hund in Krefeld. Kinoabend mit Hund? Auch das geht! Jetzt fehle nur noch eins. "Es wäre schön, wenn Luna mal von einer Hundepackung gucken könnte", sagt ihr Frauchen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Testerin für das Glück auf vier Pfoten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.