| 00.00 Uhr

Emmerich
Themenführung mit dem Waschweib

Emmerich. Mit einem Waschweib dem Klatsch aus der Waschküche lauschen: Das Infocenter Emmerich lädt zu diesem vergnüglich-bemerkenswerten Rundgang ein. Das Emmericher Waschweib berichtet "Gesehenes und Gelesenes" über Körperhygiene von Kneipp bis Kurios, von Badeverbot bis zum erotisch - geselligem Chaos. Die Teilnehmer entdecken die aufregende Vielfalt des Wassers und entscheiden selbst, ob Jungbrunnen oder Sündenpfuhl.

Am Sonntag, 22. Mai, erwartet die Teilnehmer ein amüsant-lebendiger Weg entlang der Rheinpromenade. Hier tratschen sie mit dem Waschweib über das "wässrige" Alltagsleben in Emmerich, erfahren, wie man Männer vor Wahnsinn schützte, warum Jungfrauen nur im Dunkeln baden durften und staunen über merkwürdige Kuren und Reinheitsriten.

Es wird der Frage nachgegangen, ob Wasser Gefahr, Kampfmittel gegen böse Geister oder fruchtbar machende Quelle ist. Die Auswüchse im Badeleben und der Zwickelerlass lassen die Teilnehmer der Führung genauso schmunzeln wie die "trockene Toilette".

Die Gästeführung startet am 22. Mai um 15 Uhr und dauert zirka 90 Minuten; die Teilnahme kostet sieben Euro pro Person. Treffpunkt ist am Infocenter, Rheinpromenade 27. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 02822 931040.Melden sich zehn Personen oder mehr, findet die Führung statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Themenführung mit dem Waschweib


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.