| 00.00 Uhr

Rees
Tobias Stenzel ist Kaiser der Haffener Jungschützen

Rees. Gelungener Auftakt des Schützenfestes. Heute wird der Adler gerupft, am Abend der neue König ins Amt eingeführt. Von Sabrina Geert

Die Sankt Lambertus Bruderschaft läutete am Wochenende ihr Schützenfest ein. Anlässlich des 65-jährigen Bestehens der Jungschützen begannen die Feierlichkeiten in diesem Jahr bereits am Freitag.

Zahlreiche Gäste aus den umliegenden Vereinen waren erschienen, um gemeinsam mit den Haffener Jungschützen zu feiern. Neben dem Marsch durch das Dorf war der Freitagabend geprägt durch das Preis- und Kaiserschießen aller ehemaligen Jungschützenkönige. Die Preise, auf die auch die Schützen der Gastvereine schießen durften, verließen alle das Dorf. Den Kopf errang Steffen Garden vom Bürgerschützenverein Mehr, der linke Flügel ging an Simon Winkelmann vom Verein aus Wittenhorst-Töven-Sonsfeld, den rechten Flügel sicherte sich mit Leon Rexing ebenfalls ein Schütze aus Mehr.

Friedhelm Rosenboom, der erste Jungschützenkönig aus dem Jahre 1970, war nicht erschienen, um das Kaiserschießen zu eröffnen. Darum fiel diese Ehre Kurt Stenzel zuteil, der 1974 im Alter von 20 Jahren die Jungschützenkönigswürde errungen hatte. Wer damals seine Mitbewerber um die - wie es damals hieß - Prinzenwürde waren, wisse er schon nicht mehr. "Damals war das noch nicht so eine große Sache", sagte Stenzel. Man habe einfach spontan draufgehalten und geschossen. Es gab quasi keine Verantwortungen. Der Prinz benötigte keine Prinzessin oder ein Throngefolge und musste auch keine Pflichttermine wahrnehmen. Dies änderte sich erst 1980, als auch bei der Jugend Königspaare und Throngefolge eingeführt wurden.

Dem Eröffnungsschützen Kurt Stenzel fehlte beim Kaiserschießen am Ende zwar das Glück, der Titel blieb aber in der Familie und ging an den Neffen. Der 28-jährige Tobias Stenzel, Jungschützenkönig 2009, sicherte sich mit dem 35. Schuss den Kaisertitel.

Am Samstag konnte sich Simon Winter nach etlichen Versuchen in den Vorjahren gegen seine Konkurrenten durchsetzen und ist nun neuer Jungschützenkönig. Er setzte sich gegen drei Mitbewerber durch. Die Preise holten (linker Flügel) Steffen Verheyen, (rechter Flügel) Yannik Zelle, (Kopf) Sebastian Ostendorf, (Zepter) Christoph van Bebber. Zur Jungschützenkönigin wählte Simon Winter Karolin Gruneberg. Wer bei den Schützen die Nachfolge des amtierenden Königs Reinhard Seegers-Wilmsen antritt, entscheidet sich heute. Am Abend wird der neue König bei der Inthronisation und dem Krönungsball in sein Amt eingeführt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Tobias Stenzel ist Kaiser der Haffener Jungschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.