| 00.00 Uhr

Emmerich
Trauer in Vrasselt um Manfred van Haaren

Emmerich. Am Sonntag, 31. Januar, verstarb nach langer Krankheit Manfred van Haaren im Alter von 74 Jahren.

Er war in der Pfarrgemeinde St. Antonius, Vrasselt, sehr aktiv und setzte sein Engagement auch nach der Fusion mit St. Johannes, Praest, und St. Johannes, Dornick, fort.

Während seiner Mitgliedschaft seit den frühen 1980er Jahren bis 1994 im Kirchenvorstand setzte er sich vor allem sehr stark für den Kindergarten ein. Er war von November 2005 bis zur Neuwahl des Rates der Seelsorgeeinheit im November 2009 Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Pfarrgemeinderates von St. Johannes der Täufer und von 2005 bis 2010 ebenso Vorsitzender des Kirchausschusses St. Antonius. Die Tätigkeit im Kirchausschuss setzte er bis Ende 2012 fort, bevor er sein dortiges Engagement aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. Darüber hinaus war er als Kommunionhelfer, Seniorenmessdiener und im Krippenteam aktiv.

"Mit Manfred van Haaren verlieren wir ein sehr engagiertes, bescheidenes und immer hilfsbereites Gemeindemitglied, dem wir viel zu verdanken haben. Wir werden ihn stets in guter Erinnerung behalten und wünschen seiner Familie den Beistand Gottes sowie viel Trost und Kraft", schreibt die Kirchengemeinde St. Christophorus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Trauer in Vrasselt um Manfred van Haaren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.