| 00.00 Uhr

Emmerich
Uni in Nimwegen wirbt um deutsche Studenten

Emmerich: Uni in Nimwegen wirbt um deutsche Studenten
Moderne Ausstattung, kleine Gruppen - für viele deutsche Studenten ist ein Studium in Nimwegen eine interessante Alternative. FOTO: Foto Hochschule Nimwegen
Emmerich. Infotag am 7. November mit interessanten Studienangeboten für Schulabgänger.

Gerade einmal zehn Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, bietet die Radboud University in Nimwegen ein herausragendes Studienangebot an. Nicht zuletzt durch die internationale Anerkennung der Studienabschlüsse ist ein Auslandsstudium in den Niederlanden eine beliebte Alternative zu einem Hochschulstudium in Deutschland. Hohe Qualität, kleine Gruppen und die gute persönliche Betreuung machen die Radboud University auch in diesem Jahr wieder zur besten klassischen Universität der Niederlande.

Dieses Jahr nahmen mehr als 245 Deutsche ein Studium an der Radboud University auf, womit die Gesamtzahl der deutschen Studenten dort auf über 1000 wuchs. Das Studienangebot ist breit gefächert und verteilt sich auf sieben Fakultäten: Sozialwissenschaften, Jura, Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften- Mathematik - Informatik, Medizinische Wissenschaften und Theologie, Religionsstudien und Philosophie. Insgesamt bieten die Fakultäten 37 Bachelor- und 54 Masterstudiengänge an. Ab dem Studienjahr 2016/2017 werden acht Bachelorstudiengänge - worunter Psychologie - auch auf Englisch angeboten. Interessant für deutsche Studienanwärter ist der garantierte Platz im Masterstudium nach dem Bachelorabschluss an der Radboud University.

Die deutschen Abiturienten werden am 7. November ab 9 Uhr auf Deutsch über die Bachelorstudiengänge, das Immatrikulationsverfahren, die erforderlichen Sprachkenntnisse, Wohnraum und Studienfinanzierung informiert. Deutsche Studenten der Radboud University erzählen von ihren Erfahrungen mit dem Studium in den Niederlanden. Die Veranstaltung, im Gymnasion am Heyendaalseweg 141, endet um 16 Uhr.

Auch im kommenden Studienjahr können Studenten, die an der Radboud University am Intensivkurs Niederländisch teilnehmen und erfolgreich das erste Studienjahr abschließen, eine vollständige Rückerstattung der Sprachkursgebühren beantragen.

Neben der genannten Informationsveranstaltung gibt es zahlreiche andere Aktivitäten. So können Interessierte eine kostenlose deutschsprachige Bustour durch die alte Innenstadt unternehme, vorbei an Studentenwohnheimen und durch die Natur in unmittelbarer Nähe der Stadt.

Auch bieten sich den Besuchern verschiedene Führungen über den Campus an, ein Studentenwohnheim kann besichtigt werden und auch das Sportzentrum öffnet seine Türen.

Am 7. November fahren ab dem Hauptbahnhof in Nimwegen Busse zu dem Campus-Gelände, die kostenlos genutzt werden können. Auch auf dem Gelände stehen den Besuchern kostenlose Pendelbusse zur Verfügung.

Es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Anmeldeformular, Programm und Wegbeschreibung sind im Internet unter www.ru.nl/tdot zu finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Uni in Nimwegen wirbt um deutsche Studenten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.