| 00.00 Uhr

Isselburg
Venhorst regiert die Bürgerschützen

Isselburg: Venhorst regiert die Bürgerschützen
Geschafft und glücklich: Dirk Venhorst ist nach langem Ringen neuer Schützenkönig in Heelden. FOTO: Thorsten Lindekamp
Isselburg. Mit dem 221. Schuss auf den Rumpf setzte sich Dirk Venhorst nach 71 Minuten durch. Er ist neuer Regent der Bürgerschützen in Heelden.

Spät wurde es beim Königsschießen in Heelden. Der Rest des Vogels wollte einfach nicht von der Stange fallen. Während im vergangenen Jahr gerade einmal 23 Minuten vergangen, bis Michael Hakvoort als Schützenkönig feststand, brauchten die angetretenen zwei Königsbewerber - Clemens Bonnes und Dirk Venhorst - in diesem Jahr deutlich länger. Es wurde dunkel und auch die umstehenden Zuschauer wurden so langsam ein wenig ungeduldig. Bis nach 71 Minuten um 22.36 Uhr endlich der erlösende Aufschrei kam: "Wir haben einen König - einen neuen Schützenkönig". Mit dem 221. Schuss auf den Rumpf setzte sich Dirk Venhorst durch. Er tritt die Nachfolge von Michael Hakvoort an und ist neuer Schützenkönig der Bürgerschützen in Heelden.

27 Jahre ist der Industriemeister alt und Mitglied im Heeldener Tambourcorps. Als Schützenkönigin hatte Venhorst sich die 31-jährige Sabrina Beeking gewählt. Während die beiden um die Wette strahlten und Dirk Venhorst von seinen Kameraden gefeiert wurde, stand Clemens Bonnes ein wenig traurig unter der Vogelstange und musste getröstet werden. "Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal", lächelte er schnell wieder, "es war ein fairer Kampf und ich gönne es Dirk."

Nach dem Antreten und der Parade am späten Samstagnachmittag hatten 147 Schützen bei strahlendem Sonnenschein mit dem Schießen auf die Preise begonnen. Hier waren Rene Tangelder (Kopf), Christoph Bolk (rechter Flügel), Danny Waerder (linker Flügel) und Stefan Beeking (Schwanz), der Mann der neuen Schützenkönigin, erfolgreich. Wegen einer Wette aus dem vergangenen Jahr war die Schießkommission in Schottenröcken angetreten und konnte ein echtes schottisches Dudelsackspiel vorzeigen. Der Wetteinsatz für diesen Spaß ist ein feuchtfröhliches Fest, welches sicherlich bald in die Tat umgesetzt wird.

Am Sonntag nach dem Umzug wurden dann auf dem Festplatz die Jubilare geehrt. 60 Jahre ist Bernhard Hütten Mitglied bei den Heeldener Bürgerschützen. Auf 50 Jahre bringen es Hans Arndts und Wilhelm Luft. Für 40 Jahre wurden Helmut Clarendahl und Johannes Otten geehrt. Auf 25 Jahre im Heeldener Schützenverein können Ralf Boland, Andre Kresken, Markus Nehring, Harry Nitschke und Markus Peters zurückschauen.

Bei einer Ballnacht unter Mitwirkung der jüngsten Münsterländischen Partyband "Picture One" wurde anschließend noch lange gefeiert.

Heute wird der Vizekönig beim Preis- und Vogelschießen ermittelt. Zum anschließenden Ball werden die Gastvereine aus Herzebocholt, Isselburg und Vehlingen erwartet.

(B.T.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Venhorst regiert die Bürgerschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.