| 00.00 Uhr

Cd-Tipp
Verrückte Mischung

Emmerich. Eine fragile Frauenstimme gepaart mit knochentrocknem Hard-Rock-Sound - allein das macht Purson schon hörenswert. Doch das Quintett aus England hat auf seinem neuesten Album noch mehr zu bieten. Denn "Desire's Magic Theatre" hält, was der Titel verspricht. Ein ausgereiftes Rocktheater, bei dem vor allem die 1960er und 70er Jahre grüßen lassen: Bowie, Beatles, Hendrix, Black Sabbath - irgendwie ist alles drin. Eine verrückte Mischung, die funktioniert. bal
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Cd-Tipp: Verrückte Mischung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.