| 00.00 Uhr

Emmerich
Viel Applaus in Kleve für die "baJAZZo-Bigband"

Emmerich. Für die baJAZZo-Bigband aus Emmerich geht ein gutes Jahr mit einem glanzvollen Konzert in Kleve zu Ende. Die Bigband konnte den Jazztrompeter Andy Haderer für einen Wochenend-Workshop gewinnen. Den Abschluss bildete jetzt ein Konzert im Foyer der Stadthalle in Zusammenarbeit mit den Klever Jazzfreunden.

Die deutsch-niederländische Formation präsentierte einen Mix aus zeitgenössischem Bigbandswing, Balladen sowie Rock-, Funk- und Latin-Nummern. Gesangsstücke wie "Caravan" oder "Georgia On My Mind", die von Carla Helfterkamp gefühlvoll intoniert wurden, rundeten das Programm ab. Höhepunkt des Abends waren sicherlich die Soli des Leadtrompeters der WDR Bigband Andy Haderer (Trompete und Flügelhorn). Beeindruckend auch das Zusammenspiel von Trompete und Sopransaxofon, letzteres gespielt von Christian Mallach, musikalischer Leiter der baJAZZo Bigband, über dem temperamentvollen "la fiesta" von Chick Corea. Die Spielfreude der Musiker sprang auch aufs Publikum über, das mit Beifall nicht sparte. Die Bigband konnte die Bühne nicht ohne Zugaben verlassen.

Die baJAZZo Bigband sucht derzeit noch dringend einen notenfesten Tenorsaxofonisten und für die "Nachwuchsbigband" JAZZabo Trompeter und Posaunisten mit guten Grundfertigkeiten an ihrem Instrument. Kontakt: ihrefragen@bajazzo-emmerich.de".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Viel Applaus in Kleve für die "baJAZZo-Bigband"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.