| 00.00 Uhr

Isselburg
Vier Einbrüche an einem Tag in Isselburg

Isselburg. Gleich acht Einbrüche hat es gestern im Kreis Borken gegeben. Vier Taten geschahen allein in Isselburg. Die Polizei im Kreis Borken vermutet, dass alle von denselben Tätern verübt wurden.

Aus einem freistehenden Einfamilienhaus am Usambaraweg erbeuteten die Unbekannten zwischen 17 und 23.20 Uhr Bargeld und Goldschmuck. Zwischen 16. 50 und 19.50 Uhr brachen sie in ein weiteres Haus in derselben Straße ein, ob sie etwas stahlen, ist noch nicht klar. Zwischen 17.10 und 18.20 Uhr hebelten sie die Terrassentür an einem Haus am Anthurienweg auf - ob und wie viel Beute sie machten, stand gestern noch nicht fest. In ein Wohnhaus am Münsterdeich kamen die Täter durch ein gekipptes Fenster. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen Bargeld.

Aus diesen Anlässen warnt die Polizei alle Bürger, dass besonders in der dunklen Jahreszeit viele Einbrüche geschehen. Die Täter nutzen auch kurze Abwesenheiten für ihre Taten aus. Wer in der Nachbarschaft verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, sollte daher immer umgehend die Polizei informieren. Nur so könnten verdächtige Personen rechtzeitig überprüft und möglicherweise Taten verhindert werden. Auch den Schutz der eigenen vier Wände vor den Einbrechern sollten Bürger nicht vernachlässigen, rät die Polizei. Beratungstermine mit einem Experten können unter Telefon 02861 900-5506 oder -5507 vereinbart werden.

Wer in den aktuellen Fällen etwas beobachtet hat, meldet sich unter Telefon 02871-2990 bei der Polizei im Kreis Borken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Vier Einbrüche an einem Tag in Isselburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.