| 00.00 Uhr

Emmerich
Vier Radtouren starten in Emmerich

Emmerich: Vier Radtouren starten in Emmerich
Die Rheinpromenade in Emmerich ist ein beliebter Startpunkt. FOTO: Stadtmarketing
Emmerich. Vier interessante Routen beim Niederrheinischen Radwandertag, der am kommenden Sonntag, 2. Juli, stattfindet, haben ihren Ausgangspunkt in Emmerich. Wer möchte, kann sich auch Fahrräder ausleihen. Es gibt eine große Tombola.

Emmerich mit der Rheinpromenade ist ein beliebter Startpunkt beim Niederrheinischen Radwandertag. Der Startschuss zur Radeltour erfolgt am kommenden Sonntag, 2. Juli, um 10 Uhr traditionell mit einer lauten Fahrradklingel durch Tourismusmanagerin Dr. Manon Loock-Braun. Vier der attraktiven Routen führen entlang landschaftlich schöner Strecken und starten vor dem Infocenter, Rheinpromenade 27.

Route eins führt durch Emmerich und Rees und ist 55 Kilometer lang. Route Nummer. 6 führt über Kleve und Bedburg-Hau. Sie ist mit rund 37 Kilometern die kürzeste Strecke. Route 60 führt auf 62 Kilometern Länge nach Kleve und dann nach Millingen/Niederlande. Dort besteht die Möglichkeit, durch das Naturschutzgebiet Millinger Waard zu fahren und Pferde oder Galloways in freier Wildbahn zu erleben. Die Route führt zwei Mal über den Rhein, sowohl über die Emmericher Rheinbrücke als auch per Fahrradfähre. Route 70 führt ebenfalls ins Nachbarland. Sie ist 59 Kilometer lang und führt zunächst über die Rheinbrücke in die Gemeinde Kranenburg. Von dort geht es in die niederländische Gemeinde Millingen. Per Fahrradfähre führt der Weg dann wieder zurück in die Hansestadt Emmerich am Rhein.

Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Am Infocenter Emmerich erhält jeder Teilnehmer entsprechendes Kartenmaterial und eine typische Emmericher Wegzehrung, bestehend aus einer Tüte Katjes. Wird die Startkarte an diesem Tag bis 17 Uhr wieder abgegeben, können die Radler an einer Tombola teilnehmen. Als Hauptpreise winken ein Ballonflug, ein Segelflug und etliche Preise der heimischen Gastronomie und des Einzelhandels.

Nachdem im vorletzten Jahr die Gruppe der Vrasselter Drahteselbande und im vergangenen Jahr die Gruppe Kunterbunt den Wanderpokal für die größte startende Gruppe erradelt hatten, steht dieser jetzt wieder zur Disposition.

Für weitangereiste Gäste stehen Leihräder (Niederrheinräder) zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Leihrädern und zu den Routen gibt es in der Tourist-Information der Stadtmarketinggesellschaft, Rheinpromenade 27, unter Telefon 02822 931030, per E-Mail an infocenter@Stadt-Emmerich.de oder im Internet unter www.emmerich.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Vier Radtouren starten in Emmerich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.