| 00.00 Uhr

Rees
"Voices InTakt" singt Jubiläumskonzert

Rees: "Voices InTakt" singt Jubiläumskonzert
Chorleiter Hans-Bernd Rücker und die Sängerinnen von "Voices InTakt Millingen" FOTO: Chor
Rees. Vor 25 Jahren wurde der Jugendchor Millingen gegründet. Viele Auftritte hat er seitdem absolviert. Nachdem es mit der Mitgliederzahl bergab ging, haben sich jetzt wieder neue Sängerinnen dem Chor angeschlossen. Konzert am Sonntag.

Wer hätte im Februar 1992 geglaubt, dass sich der Jugendchor Millingen so lange halten und so erfolgreich wirken würde, nicht nur in der Heimatgemeinde, sondern weit darüber hinaus? Zur Gründungsversammlung kamen 26 Interessierte, ein Jahr später waren es schon über 40 Akteure. In den ersten zwölf Monaten gab es zwölf Auftritte der verschiedensten Art. Gesungen wurde in Jugendgottesdiensten der KJG, beim Jugendkreuzweg, beim Altentag, beim Mai-Singen des Heimatvereins, bei der Firmung und in der Weihnachtsvesper 1992. Der Chor durfte auch zwei grüne Hochzeiten in Vrasselt und in Aspel gestalten. Im Laufe der Jahre kamen noch rund 40 weitere Hochzeiten und Silberhochzeiten in der ganzen Umgebung dazu. Der Kontakt zu Pastor Bienemann anlässlich der Hochzeit in Vrasselt führte dazu, dass der Chor seit 1994 in Praest und Vrasselt die Erstkommunion gestaltet, selbstverständlich auch die in Millingen.

1995 wurde das erste Musical in Angriff genommen: das Dschungelbuch. Intensive Proben, darunter zwei lange Wochenenden in Coesfeld, ein tolles Bühnenbild und zwei gelungene Aufführungen in Rees sowie eine in Emmerich sorgten im Juni 1996 für ein begeistertes Publikum.

Motiviert durch diese Erfolge suchte der Chor nach neuen Herausforderungen. "Tabaluga und die Reise zur Vernunft" war die nächste. Neue Kostüme mussten her und ein neues Bühnenbild. Die Band wurde erweitert. Die Sänger fuhren mit vielen Mitgliedern des 1997 gegründeten Kinderchors, dem Jugendchor und der eigenen Tabaluga-Band nach Wellingen im Sauerland. Dort war viel Platz für die Band, fürs Tanzen und Singen. Im Juni 1999 waren die zwei Aufführungen in Rees und im November in Emmerich. Das Publikum war wieder begeistert.

Vier Jahre später wurde das Musical noch einmal überarbeitet und erweitert. Es folgten im November die Aufführungen in Kleve und Goch. Beide Vorstellungen waren ausverkauft, das Publikum begeistert. Tabaluga fand dann im März 2002 in Rees mit zwei Aufführungen seinen krönenden Abschluss. 50 Akteure waren auf der Bühne, viele Eltern hinter und unter der Bühne im Einsatz. Es gibt Überlegungen, eines der beiden Musicals im folgenden Jahr wieder aufzuführen.

Im Jahr 2000 wurde dann das erste Advents- und Weihnachtssingen durchgeführt, in den ersten zwei Jahren im Saal Hartmann, danach im Bürgerhaus in Rees und seit 2006 in der Millinger Pfarrkirche. Auf Einladung hin haben die Sänger in Kamp-Linfort, Rees, Griethausen und auf der Burg Boetzelaer für weihnachtliche Stimmung gesorgt.

Zwischenzeitlich schrumpfte die Mitgliederzahl auf elf Sängerinnen. Doch seit August letzten Jahres geht es aufwärts: Acht ehemalige Sängerinnen, zum Teil Gründungsmitglieder, haben sich dem Chor wieder angeschlossen. Wegen des "leicht" gestiegenen Durchschnittsalters wurde der Jugendchor in "Voices InTakt Millingen" umbenannt.

Das 25-jährige Bestehen wird mit einem Konzert am kommenden Sonntag, 2. Juli, um 17 Uhr in der Millinger St.-Quirinus-Kirche begangen: Ein musikalischer Rückblick mit vielen alten Liedern, aber auch einige neue werden nicht fehlen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: "Voices InTakt" singt Jubiläumskonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.