| 00.00 Uhr

Emmerich
Vortrag: Für den Ernstfall richtig vorsorgen

Emmerich. Selbstbestimmt leben und sterben - nicht nur im Alter ist es wichtig, sich über Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen zu informieren und beraten zu lassen. Eine schwere Erkrankung oder ein Unfall können dazu führen, dass eigene Wünsche nicht mehr frei geäußert werden können. Alltägliche Dinge des Lebens müssen geregelt werden. Es ist wichtig, vorher zu bestimmen, welche Personen meine Anliegen in so einem Fall vertreten dürfen und sollen.

Was steht hinter den Begriffen Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung? Wer kann Betreuer sein oder werden? Kann ich meine Eltern betreuen? Kommen Kosten auf mich zu? Ein Informationsabend soll diese und weitere Fragen am Dienstag, 15. März, 17.30 bis 19 Uhr, klären. Die Teilnahmekosten liegen bei drei Euro. Anmeldung in der Evangelischen Familienbildungsstätte, Hansastraße 5, Telefon 02822 5471.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Emmerich: Vortrag: Für den Ernstfall richtig vorsorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.