| 00.00 Uhr

Rees
Wasserbombenbillard und HipHop

Rees: Wasserbombenbillard und HipHop
Beim Jugendaktionstag konnte auch getaucht werden. FOTO: Thorsten Lindekamp
Rees. Beim Jugendaktionstag im Reeser Freibad war die Wasserrutsche im Dauerbetrieb. Viele Aktionen begeisterten.

Am ersten Septemberwochenende wurde den grauen Wolken getrotzt und die verbliebene Sommerwärme genutzt. Denn beim Jugendaktionstag im Freibad in Rees gab es einiges zu erleben. Ob im Wasser oder an Land, für Spiel und Spaß war gesorgt!

Die Wasserrutsche des Freibades war im Dauerbetrieb. Im Außenbereich des Schwimmbades gab es überall Angebote der Jugendheime: Armbänder und Ketten basteln, Gummihuhngolf spielen oder ein paar Tricks der Mädels vom Tischtennisverein lernen. Letztere warben auch gleich um neue Mitglieder. Wer Lust hat, kann gerne montags, mittwochs oder freitags in der Anne-Frank-Schule in Rees vorbeischauen. Ansprechpartnerin ist Katharina Kock.

Mit besonders viel Spaß war der Jugend-Treff-Relaxx aus Mehr vor Ort. Er präsentierte eine ganz besondere Sportart: Wasserbombenbillard. Der Jugendtreff freut sich auch insbesondere über jede Unterstützung vor Ort. Ob Billard, Kickern, Kochen oder Tanzen, hier ist alles dabei. Fröhliche Anleiter und Betreuer inklusive. Das Jugendhaus Remix stellte das aktuelle Kinderprogramm, Gesangscoaching und HipHop-Tanzkurse vor. Bei Lust und Laune können Interessierte eine Schnupperstunde absolvieren. Jeden Donnerstag im Flexxpoint ab zehn Jahren, los geht es um 16.45 Uhr.

Jana Weidemann (16), Klara Zachert (17) und Melena Joormann (18) vom evangelischen Jugendhaus aus Haldern freuten sich über die begeisterten Besucher. An der Getränketheke - direkt neben demn Waffelstand - verbreiteten sie gute Laune. Wer Interesse hat, ist herzlich zu ihnen eingeladen. Das Jugendhaus hat immer ab 15 Uhr geöffnet.

Bei der Tanzshow gab es auch was zu sehen. Die Jugendhäuser und ihre Tanzgruppen freuen sich auf neue Tänzer. Gerade die DJTUS Esserden hofft auf interessierte Jungs, die sich fürs Tanzen begeistern können. Wer mitmachen mag, kommt einfach donnerstags in die Realschulsporthalle (U13 ab 16 Uhr und Ü13 ab 16.45 Uhr).

Bei so vielen fröhlichen Menschen und interessanten Angeboten war es kein Wunder, dass die Besucher des Jugendaktionstag lächelnd nach Hause gingen.

(AK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Wasserbombenbillard und HipHop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.