| 00.00 Uhr

Rees
Werbung für Rees auf der Grünen Woche

Rees: Werbung für Rees auf der Grünen Woche
Rainer van Laak (re.) will in der Bundeshauptstadt die Werbetrommel für den Niederrhein rühren. Zudem hat er gerade den neuen Fahrplan für das laufende Jahr erstellt. FOTO: Elisabeth Hanf
Rees. Rainer van Laak wird am 23. und 24. Januar in Berlin die Genussregion Niederrhein präsentieren.

An Bord ist alles möglich. Selbst kulinarische Hochgenüsse lassen sich auf der Reeser Personenschifffahrt servieren, es muss nur der richtige Koch am Herd stehen. Oder das Essen in die Bordküche "übersetzen" lassen. Diese Idee kam Rainer van Laak, als er hörte, dass sich die Genussregion Niederrhein auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin präsentiert. Und wer ist da besser geeignet, als der wortgewandte Reeser Schiffer und Veranstalter.

Rainer van Laak wird in Berlin am Counter der Genussregion Niederrhein in der NRW-Halle am Samstag, 23., und am Sonntag, 24. Januar, die Werbetrommel für den Niederrhein rühren. "Natürlich kann man auch auf einem Schiff die Vielfalt der Niederrheinischen Speisen kennenlernen, ob in Rees, Wesel, Duisburg oder Düsseldorf. Warum sollten nicht auch mal die Landfrauen bei mir an Bord kochen?", fragte sich van Laak und nahm Kontakt mit dem Verein Genussregion Niederrhein auf.

Wenn auch die Reeser Personenschifffahrt einen neuen Eigner hat, bleibt Rainer van Laak als Schiffsführer und Veranstalter an Bord. So hat er gerade den neuen Fahrplan 2016 erstellt.

Die Saison wird am Samstag, 19. März, mit der großen Schlager-Galaparty eingeläutet. Start und Zielpunkt ist der Anleger an der Reeser Rheinpromenade. Die Gäste werden um zirka 18.30 Uhr mit einem Sektempfang an Bord begrüßt. Um 19 Uhr legt das Schiff zur ersten Rheinrundfahrt im Jahr ab. Auf der rund vierstündigen Fahrt werden die Gäste mit einer Mischung aus Schlager, Musical, Pop und internationalen Songs, sowie einer Erinnerung an Udo Jürgens - von stimmgewaltigen Künstlern vorgetragen - unterhalten. An Bord sind Fresi Fresdorf, Peter Sebastian, Marcus Faber, Dunja Wessels-Croonen, Marcus Sparfeldt, Steffi Teumner und Torsten Krause. Karten zum Preis von 25 Euro können ab sofort bestellt werden unter rheinfahrt@t-online.de oder Telefon 02851 70 04.

Im neuen Fahrplan werden Tagesfahrten nach Nimwegen und Arnheim angeboten, mit jeweils 2,5 Stunden Aufenthalt. Es gibt eine Tagesfahrt durch den größten Binnenhafen in Duisburg und eine "Große Hollandrundfahrt" ab nach Nimwegen mit Schleusungen. Themenfahrten werden angeboten, auch Touren zu den großen Feuerwerken in den Nachbarstädten. Natürlich bleiben die beliebten Rundfahrten und der Liniendienst im Programm.

Den neuen Fahrplan gibt's unter www.reeser-personenschiffahrt.de. Und vielleicht will ja noch jemand in diesem Jahr auf der "Stadt Rees" heiraten. Auch das ist möglich.

(ha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Werbung für Rees auf der Grünen Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.