| 00.00 Uhr

Isselburg
Werth: Konifere am Gemeindehaus in Brand gesetzt

Isselburg. Am Dienstagabend wurde der Feuerwehr gegen 21.15 Uhr der Brand einer Hecke auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde in Werth an der Binnenstraße gemeldet. Dort brannte eine direkt an ein Wohnhaus grenzende Koniferen-Hecke auf einer Länge von rund zehn Metern. Die Feuerwehr setzte zur zwei Trupps unter Atemschutz mit jeweils einem C-Rohr ein. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Schaden an dem Wohnhaus verhindert werden.

Nach Beendigung der Löscharbeiten kontrollierte die Feuerwehr die Brandstelle insbesondere den Bereich zum Wohnhaus mittels Wärmebildkamera. Einsatzende war gegen 22.30 Uhr. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 2990) zu wenden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Isselburg: Werth: Konifere am Gemeindehaus in Brand gesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.