| 00.00 Uhr

Rees
Wilhelm Beltermann in Ruhestand verabschiedet

Rees. Mit der Pensionierung von Wilhelm Beltermann, geht nun nach über fünf Jahrzehnten aktivem Dienst ein ausgewiesener Verwaltungsfachmann in den wohlverdienten Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Beltermann nun vom Ersten Beigeordneten Andreas Mai und der Vorsitzenden des Personalrats, Claudia Scholten, verabschiedet. Dabei ließen Andreas Mai und Rolf Arendsen, Leiter des Fachbereiches Zentrale Dienste, Beltermanns Lebensweg auf amüsante Weise Revue passieren.

Im April 1965 begann Wilhelm Beltermann seine Verwaltungslaufbahn mit der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Rees, so dass er dann drei Jahre später als Beamter des mittleren Dienstes ins Beamtenverhältnis übernommen worden ist. Im Jahre 1977 legte er dann die Prüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ab, vier Jahre später das Verwaltungs-Diplom an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Nachdem er von 1968 bis 1988 verschiedene Tätigkeiten im Bereich der Finanzverwaltung, beim Bauamt und beim Haupt- und Personalamt wahrnahm, übernahm er im Mai 1988 die Leitung des Schulverwaltungsamtes der Stadt Rees. Seit März 1997 oblag ihm die Leitung der Bauverwaltungsabteilung und die stellvertretende Leitung des Fachbereiches Bauen und öffentliche Ordnung.

Mit Erreichen der Altersgrenze scheidet Beltermann nun zum 1. August aus dem aktiven Dienst bei der Stadt Rees aus.

Mai und Arendsen dankten ihm für sein langjähriges Engagement und seine Verdienste um die Rheinstadt. Dabei hob Mai hervor, dass Beltermann nicht nur seinen gesamten beruflichen Werdegang bei der Stadt Rees absolviert hat, als Ur-Reeser war und ist er auch bestens über die Örtlichkeiten, die gesellschaftlichen Zusammenhänge und die Firmen- und Betriebsstruktur in Rees informiert, was für ihn von unschätzbarem Vorteil war. Sein besonderes Interesse galt während seiner gesamten beruflichen Laufbahn dem Verwaltungsrecht.

"Willi Beltermann war für mich nicht nur ein besonders qualifizierter Verwaltungsfachmann", so Mai, "sondern vor allem ein verlässlicher Kollege mit enormer Verwaltungs- und Berufserfahrung. Ich bin mir sicher, er wird künftig mehr Zeit für die Familie, fürs Radfahren, aber natürlich auch für seine ehrenamtliche Tätigkeit beim Deichverband Bislich-Landesgrenze finden."

Mai dankte ihm für sein Engagement, überreichte ihm gemeinsam mit der Vorsitzenden des Personalrates, Claudia Scholten, einen Blumenstrauß und wünschte ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Wilhelm Beltermann in Ruhestand verabschiedet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.