| 00.00 Uhr

Rees
Ziegenkarten: Hauptpreis geht nach Rees

Rees: Ziegenkarten: Hauptpreis geht nach Rees
Die stellvertretende RWG-Vorsitzende Renate Nann-Belting liest vor, wer gewonnen hat. FOTO: Michael Scholten
Rees. Bei bestem Sonnenwetter hatten sich 100 Reeser an der Pumpe versammelt, um die Gewinner der Aktion der Reeser Werbegemeinschaft (RWG) zu erfahren. Auch im kommenden Jahr soll die beliebte Verlosung wieder stattfinden. Von Michael Scholten

Ob die Gewinnerin aus Münster ihren 25-Euro-Gutschein jemals bei der Schülerhilfe in Rees einlösen wird - darüber darf spekuliert werden. Doch dass sogar Kunden aus dem Münsterland an der Ziegenkartenaktion der Reeser Werbegemeinschaft (RWG) teilgenommen haben, zeigt deutlich, dass die hiesige Geschäftswelt auch außerhalb der Stadtgrenzen geschätzt wird. Rheinkönigin Kira Verweyen zog auf dem Marktplatz aus circa 5000 mit Ziegensymbolen beklebten Karten die Gewinner, die in diesem Jahr vorwiegend aus Rees und den Ortsteilen kommen. Im vergangenen Jahr, als die Auslosung wegen Schneetreibens zu Optik und Akustik Belting verlegt werden musste, kamen viele der Hauptgewinner von der anderen Rheinseite und aus Emmerich.

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich diesmal mehr als 100 Reeser an der Pumpe, um zu hören, welche Namen die stellvertretende RWG-Vorsitzende Renate Nann-Belting vorliest. Am Ende konnten aber nur zwei Gutscheine direkt an die Anwesenden ausgehändigt werden. Alle anderen Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Sie können ihre Preise bei Optik und Akustik Belting in der Dellstraße abholen.

Der Hauptpreis, ein Einkaufsgutschein in Höhe von 250 Euro, ging an Christa Simkes aus Rees, Gutscheine in Höhe von 150 Euro gewannen Kurt Gabel, Sieglinde Kolsberger und Hermann Hollands.

Die 100-Euro-Gutscheine gingen an Familie Wesendonk, Cilly Diederichs, Maike Ketzinger-Heil und Anne Kremer.

Über 50-Euro-Gutscheine dürfen sich Inge Gabel, Timm Michel, Angela Jansen, Familie Dahmen, Angelika Scholten, Ralf Wiskamp, Hedwig Otten, Familie Grundmann, Klara Rösen, Andrea Ueff, Anke Wilting und Cäcilia Hußmann freuen. Darüber hinaus wurden zahlreiche 25-Euro-Gutscheine verlost, die an bestimmte RWG-Geschäfte gebunden sind.

Im Dezember belohnten die RWG-Mitgliedsgeschäfte jeden Einkauf ab zehn Euro mit Ziegen-Stickern, die auf Aktionskarten geklebt und eingereicht werden konnten. "Die Ziegenkartenaktion wird auch im Dezember 2016 wieder stattfinden", versprach Renate Nann-Belting. "Genau wie die Putenverlosung ist sie eine liebgewonnene Tradition, auf die sich die Reeser und auch die auswärtigen Kunden freuen." Im März soll es wieder die Primelaktion geben, bei der die RWG-Mitgliedsgeschäfte Primeln verschenken.

Ein verkaufsoffener Sonntag ist für den 24. April geplant, parallel zum Auftakt der "Alltagsmenschen"-Ausstellung, für Künstlerin Christel Lechner 50 lebensgroße Skulpturen in der Reeser Innenstadt aufstellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Ziegenkarten: Hauptpreis geht nach Rees


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.