| 00.00 Uhr

Rees
Ziegenverlosung der RWG bei viel Wind

Rees: Ziegenverlosung der RWG bei viel Wind
Gewinnerin Agnes Fleuth nahm ihren Einkaufsgutschein über 150 Euro gleich am Marktplatz in Empfang. Rheinkönigin Lina Nienhuysen zog die Glücklichen aus mehr als 5000 beklebten Ziegenkarten. Mit im Bild sind die RWG-Vorsitzende Renate Bartmann, ihre Stellvertreterin Renate Nann-Belting und Schatzmeister Manfred Dicker. FOTO: Markus van Offern
Rees. Rheinkönigin Lina Nienhuysen hat zahlreiche Gutscheine bei der Ziegenkarten-Aktion der Reeser Werbegemeinschaft verlost. 50 glückliche Gewinner kamen aus der Rheinstadt. Der Hauptgewinn ging an Wolfgang Moser. Von Michael Scholten

Die Reeser Werbegemeinschaft (RWG) zieht derzeit die Wetterphänomene an: Die Putenverlosung fand im Dezember im starken Schneetreiben statt, die Ziegenkarten-Aktion wurde gestern bei heftigen Windböen an der historischen Pumpe ausgetragen. Gut, dass mehr als 5000 beklebte Karten in den Plastiksäcken steckten und für so viel Gewicht sorgten, dass die geballte Masse an Reeser Kaufkraft nicht vom Winde verweht wurde.

"Die Ziegenkarten-Aktion gehört jedes Jahr zu den erfolgreichsten Aktionen der Reeser Werbegemeinschaft", freute sich die RWG-Vorsitzende Renate Bartmann. In der Adventszeit belohnten die RWG-Mitgliedsgeschäfte wieder jeden Einkauf ab fünf Euro mit einem Ziegen-Aufkleber. Zehn davon komplettierten eine Aktionskarte und boten die Chance, Waren- oder Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Rheinkönigin Lina Nienhuysen spielte die Glücksfee. Wie in den Vorjahren blieben die meisten Gutscheine in der Rheinstadt, fast 50 Reeser verfolgten die Aktion und konnten ihre Gutscheine gleich mit nach Hause nehmen oder sofort einlösen.

Der Hauptpreis, ein Einkaufsgutschein in Höhe von 200 Euro, ging an Wolfgang Moser. Die Gutscheine über 150 Euro gingen an Marlene Cornelissen, Wilhelm van Beek (Bedburg-Hau), Gudrun Biewer, Agnes Fleuth und Marion Hollands. Auch über die 100-Euro-Gutscheine durften sich Reeser Gewinner freuen: Doris Linneweber, Brigitte Haracic, Gertrud Drießen, Monika Claßen und Jan Kinnaer. Zehn weitere Kunden, die in der um eine Woche verkürzten Adventszeit den Reeser Geschäften die Treue hielten, gewannen Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro. Darüber hinaus wurden 38 Gutscheine à 25 Euro verlost, die von RWG-Mitgliedsgeschäften gespendet wurden und nur dort eingelöst werden können. Wer seinen Gutschein nicht an der Pumpe abholen konnte, wird in den kommenden Tagen schriftlich benachrichtigt.

Für 2018 bereitet die Reeser Werbegemeinschaft wieder das Stadtfest und das Rheinfest vor, jeweils verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Ob es im Frühjahr den "Primelsonntag" geben wird, bei denen die Geschäfte an einem März-Sonntag öffnen und den Kunden Primeln schenken, weiß die RWG-Vorsitzende Renate Bartmann noch nicht: "Wir müssen die Gesetzeslage abwarten, ob Verdi jenseits des Stadtfestes und des Rheinfestes verkaufsoffene Sonntage zulässt. Ich rechne nicht damit, dass bis März 2018 eine Einigung in dieser Frage erzielt werden kann."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Ziegenverlosung der RWG bei viel Wind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.