| 00.00 Uhr

Rees
Zivilstreife schnappt Einbrecher-Trio aus NL

Rees. Festnahme in Kalkar. Polizeibekannte Täter hatten zuvor versucht, Wohnmobil in Rees aufzubrechen.

Mit drei Festnahmen in Kalkar endete am frühen Mittwochmorgen der Einsatz einer Zivilstreife, der in Rees begann. Wie die Polize gestern berichtete, hatte gegen 0.35 Uhr ein Mann versucht, ein vor einem Haus an der Kopernikusstraße abgestelltes Wohnmobil aufzubrechen. Der Eigentümer wurde wach und sprach den Täter an, der daraufhin zu Fuß flüchtete.

Danach hörte der Geschädigte Motorgeräusche eines wegfahrenden Fahrzeugs. Eine Zivilstreife nahm auf der Kettelerstraße einen verdächtigen roten Opel Corsa mit niederländischen Kennzeichen auf, fuhr hinter dem Pkw bis nach Kalkar her und hielt den Opel auf der Bahnhofstraße schließlich an. Die drei aus Doetinchem und Duiven stammenden Fahrzeuginsassen - 23, 28 und 45 Jahre alt - führten Einbruchswerkzeug mit sich und machten zudem widersprüchliche Angaben zu ihrem Aufenthalt in Rees. Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass sie der Polizei bereits bekannt waren. Die drei Männer wurden festgenommen, jedoch nach erkennungsdienstlicher Behandlung sowie Vernehmung durch die Kripo Emmerich und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Weitere Hinweise an die Kripo in Emmerich unter Telefon 02822 7830.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rees: Zivilstreife schnappt Einbrecher-Trio aus NL


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.