| 00.00 Uhr

Erkelenz
13 Krankenpflegeassistenten ausgebildet

Erkelenz. Das Hermann-Josef-Krankenhaus ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region.

13 Auszubildende im Hermann-Josef-Krankenhaus in Erkelenz haben ihr Staatsexamen als Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten abgelegt. Während ihrer einjährigen Ausbildung wurden sie in den unterschiedlichen Fachbereichen des Krankenhauses und im ambulanten Pflegezentrum ausgebildet, berichtete Verwaltungschef Jann Habbinga.

Gratulieren konnte er Maaike Gisela Arich, Sevtap Bilgin, Dorothy-Jane Bünsche, Michelle Kohler, Silvia-Marina Manole, Justine Marcelli, Kristina Patrin, Arzu Poyraz, Sebiha Sahin, Alina Sarowtschanski, Janine Schmidt sowie Leonie Sommer und Neslihan Tabakci. Die Hermann-Josef-Stiftung ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. So werden neben den Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten auch Gesundheits- und Krankenpfleger, Arzthelferinnen, Bürokaufleute, operationstechnische Assistenten, Altenpfleger und Köche ausgebildet. Ausbildungsstart für die künftigen Kurse an der Krankenpflegeschule sind am 1. August 2016 für die einjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz und am 1. September für die dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: 13 Krankenpflegeassistenten ausgebildet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.