| 00.00 Uhr

Erkelenz
2016: viele Reisen zu kulturellen Highlights

Erkelenz: 2016: viele Reisen zu kulturellen Highlights
Die Jungfrau "Erka", eine bis heute nicht eindeutig geklärte mythologische Gestalt, auf die vom Chronisten Baux der Name der Stadt zurückgeführt wird. FOTO: Heimatverein
Erkelenz. Schon jetzt präsentiert der Heimatverein der Erkelenzer Lande sein Programm für 2016 - in der Hauptsache wird gereist. Von Anke Backhaus

Münster, Wuppertal, Essen oder Köln. Machbar sind aber auch Barcelona, Madrid, Luxemburg und Venedig - der Heimatverein der Erkelenzer Lande legt für das Jahr 2016 ein kompaktes Programm vor. Bereits jetzt steht fest: Es wird wieder viel gereist, wie gewohnt sind die Studienfahrten und auch die Vorträge kulturell hochwertig.

"Wir wollen uns im kommenden Jahr auch wieder verstärkt um die Ziele kümmern, die gar nicht mal so weit von Erkelenz weg sind", sagte Günther Merkens, der Vorsitzende des Heimatvereins der Erkelenzer Lande, bei der Vorstellung des Programms für 2016. Unter anderem geht es dabei um Orte wie Niederkrüchten und Brüggen, die der Heimatverein ansteuern will. Vor Ort wollen die Erkelenzer dann mit den Heimat- und Geschichtsvereinen kooperieren.

2016 kommt es dann auch zu einer Premiere, denn zum ersten Mal macht sich der Heimatverein auf, um die Steiermark in Österreich zu besuchen. Im September ist eine Flugreise dorthin geplant, vor allem in Graz, der ehemaligen Kulturhauptstadt Europas, werden die Erkelenzer die Kunst und moderne Architektur erkunden.

RP-Redakteur Dr. Wolfram Goertz bereichert noch dieses Jahr das Vortragsprogramm des Heimatvereins. Am 29. Oktober spricht er über "Die Charts des lieben Gottes". FOTO: Stade (Archiv)

Stark nachgefragt war Barcelona, darum hat sich der Heimatverein dazu entschieden, für 2016 erneut eine Reise in Kataloniens Hauptstadt zu organisieren. Kunst und Kultur stehen auch hier im Mittelpunkt. Diese Reise ist für Ende März/Anfang April vorgesehen. Übrigens: Madrid steht für die Erkelenzer Ende April 2016 auf dem Programm. Erobert werden sollen dabei das schmucke Herz Kastiliens und die Höhepunkte der Umgebung.

Ein weiteres beliebtes Reiseziel der Erkelenzer ist die Republik Irland. 2016 soll der Fokus auf den Westen und Norden des Landes gerichtet werden.

Relikte Erkelenzer Geschichte will der Heimatverein im virtuellen Heimatmuseum präsentieren. Eine Projektgruppe hat die Arbeit bereits aufgenommen. FOTO: Schnettler (Archiv)

Im August geht es für den Heimatverein ins Venedig des Nordens - nach St. Petersburg. Aber auch das "echte" Venedig soll 2016 nicht zu kurz kommen, denn im Rahmen der Opernfestspiele in Verona wird der Heimatverein zusätzlich auch Venedig und Padua ansteuern (Ende August).

Daneben sind diverse Tagesfahrten geplant. Los geht es 2016 mit dem Besuch des Kunstmuseums Pablo Picasso in Münster (16. Januar). Die Erkelenzer besichtigen zudem die Ausstellungen des Wuppertaler von der Heydt-Museums (18. Februar). Der Romanik auf der Spur sind die Erkelenzer in Essen (23. Juli), während im niederländischen Gouda der weltberühmte Käsemarkt auf dem Programm steht (18. August).

Bleiben noch die Vorträge, und da lockt noch 2015 ein Highlight: Am Donnerstag, 29. Oktober, ist RP-Redakteur Dr. Wolfram Goertz zu Gast im Alten Rathaus. Der Titel seines Vortrages lautet "Die Charts des lieben Gottes". Unter dem Motto "Betreutes Hören" will Goertz auf die Komponisten aller Stile und Zeiten blicken, die Musik für oder über Gott komponiert haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: 2016: viele Reisen zu kulturellen Highlights


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.