| 00.00 Uhr

Erkelenz
800 Teilnehmer bei GiroCent-Aktion

Erkelenz. Die Kreissparkasse Heinsberg verdreifacht die Spendensumme für einen guten Zweck.

Ein Jahr ist es her, da ist die Kreissparkasse Heinsberg mit einem neuen Spendenprojekt an die Öffentlichkeit gegangen. Sie lud ihre Kunden ein, ihre Abbuchungen zugunsten sozialer Projekte im Kreis Heinsberg aufrunden und sie darüber abstimmen zu lassen, wer wie viel von den Spenden erhalten soll. "GiroCent" nennt sich die Aktion, für die jetzt wieder eine sechsmonatige Spendenphase endete. Es kamen 2180,93 Euro zusammen. 800 Kunden beteiligen sich inzwischen.

"Die Kreissparkasse Heinsberg setzt sich seit jeher für eine Vielzahl von sozialen Initiativen ein. Die Arbeit, die sie mit ihren Projekten leisten, ist sehr wertvoll für die Region", erklärte Hans-Josef Mertens, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse, bei der Spendenübergabe und fügte zur Freude der Spendenempfänger an: Daher erhöhen wir die GiroCents auf das Dreifache, so dass wir 6542,79 Euro überreichen können." Die Spendenempfänger waren der Tierschutzverein Kreis Heinsberg, für den 35 Prozent der Teilnehmer stimmten, so dass er in diesem Anteil an der Summe beteiligt wird, sowie das Projekt Nepomuk (30 Prozent), "Mentor - die Leselernhelfer" (23 Prozent) und "HS - ein Kreis hilft" (12 Prozent). Am 1. November startet die nächste sechsmonatige Spendenphase, die im Zeichen der Flüchtlingshilfe stehen wird, erklärte Mertens: "Derzeit ist die Hilfe für Flüchtlinge eine wesentliche Aufgabe. Es ist bewundernswert, mit welchem Engagement sich die Menschen in unserer Region diesem Thema annehmen und dort anpacken, wo es nötig ist." Vorgeschlagen werden die Mobilen Sozialen Dienste der Awo, der Berschäftigungs- und Qualifizierungsträger Spectrum und das Deutsche Rote Kreuz. An GiroCent können alle Inhaber eines Privatkontos bei der Kreissparkasse Heinsberg teilnehmen. Die Anmeldung kann bei Onlinebanking-Kunden über das Internet erfolgen (www.kreissparkasse-heinsberg.de/girocents), sie ist aber auch in den Filialen möglich. Thomas Pennartz, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heinsberg, warb zur Teilnahme, denn: "Mit maximal 99 Cent pro Monat kann eine Menge Gutes bewegt werden."

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: 800 Teilnehmer bei GiroCent-Aktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.