| 00.00 Uhr

Erkelenz
Abfallsauger erfolgreich in der Innenstadtreinigung

Erkelenz: Abfallsauger erfolgreich in der Innenstadtreinigung
Freuen sich über eine saubere Stadt (v.l.): Hubert Engels und Michael Füßer, Mitarbeiter des Baubetriebshofes Erkelenz, Bürgermeister Peter Jansen, Stadtmarketing-Referentin Nicole Stoffels, Stefan Heinrichs, Leiter des Baubetriebs- und Grünflächenamtes, und Technischer Beigeordneter Ansgar Lurweg. FOTO: Stadt
Erkelenz. Mehr als verdoppelt hat der Betriebshof der Stadt Erkelenz die Einsatzzeiten für den Abfallsauger. Seit geraumer Zeit ist ein neuer Abfallsauger in der Erkelenzer Innenstadt im Einsatz, um diese sauberer zu halten - inzwischen wurde die Einsatzzeit des Abfallsaugers von zwei auf fünf Tage pro Woche ausgeweitet.

"Wir haben von den Bürgern sehr viele positive Rückmeldungen", teilte jüngst Nicole Stoffels vom Stadtmarketing dem Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte mit.

Der kompakte Abfallsauger wird mit einem Elektromotor angetrieben und kann sämtlichen Straßenabfall wie Papier, Schachteln, Zigarettenkippen, Dosen, Glas- und Kunststoffflaschen aber auch Hundekot und Laub aufsaugen. Dank seiner Handlichkeit und Wendigkeit "ist auch ein Einsatz an schwer zugänglichen Stellen möglich", erklärte Stoffels. Mit dem Reinigungsgerät würden "Problemflächen" wie Baumscheiben, Naturstein-Pflasterflächen, kleine Grünflächen und andere Bereiche, die nicht von einer maschinellen Reinigung erfasst werden können, hervorragend gereinigt. Außerdem habe die zeitintensive und mühsame Handreinigung reduziert werden können. Im Einsatz ist der Abfallsauger vom Bahnhof über Kölner Straße, Markt, Johannismarkt bis zum Schulring und auch auf den Promenaden.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Abfallsauger erfolgreich in der Innenstadtreinigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.