| 00.00 Uhr

Erkelenz
Abriss erfolgt von Ost nach West

Erkelenz: Abriss erfolgt von Ost nach West
FOTO: Uwe Heldens
Erkelenz. Ein Bagger mit einem langen Ausleger wird am Montag, 8. Januar, ab 9 Uhr die einstige Kirche von Immerath abreißen.

Viele Menschen aus dem Ort, der für den Tagebau Garzweiler II verschwindet, sprechen vom Immerather Dom - Erinnerungen an diese Kirche, die im 19. Jahrhundert im Wesentlichen von der Immerather Bevölkerung selbst erbaut worden war, lesen Sie auf der folgenden Seite.

Der Energiekonzern RWE Power teilte gestern auf Nachfrage neben der Uhrzeit für den Beginn des Abrisses mit, dass ein Zelt als Unterstand aufgebaut wird, weil mit vielen Interessierten gerechnet wird. Abgerissen wird die 2013 entwidmete Kirche von Ost nach West. RWE Power rechnet damit, dass diese Arbeiten zwei Wochen dauern werden, an die sich noch der Abtransport des Schuttes anschließen wird.

Nachdem die Gemeinde 2014 verwendbare Gegenstände aus dem Gebäude entnommen hatte und 2017 die beiden Turmkreuze für sie gesichert worden waren, wird in dieser Woche noch die Forschungsstelle Glasmalerei des 20. Jahrhunderts aus Mönchengladbach einige Fenster sichern.

 

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Abriss erfolgt von Ost nach West


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.