| 00.00 Uhr

Erkelenz
Auftakt in Erkelenz zur "Rheinischen Wahlfahrt"

Erkelenz. Eine Aktion der Rheinischen Post, unterstützt von Facebook, vor der Landtagswahl am 14. Mai hat ihren Auftakt auf dem Erkelenzer Wochenmarkt. Am Dienstag geht es um die Frage: Welche Energie-Politik wollen wir in NRW? Von Henning Bulka

Die Bilder von Geisterdörfern, die den Tagebauen Garzweiler, Hambach und Inden zum Opfer fallen, sind längst deutschlandweit bekannt. Für die einen stehen sie sinnbildlich für den Raubbau an Mensch und Natur, um den Energiehunger zu stillen, für andere hängen an den Tagebauen im Rheinischen Revier Arbeitsplätze. Wie sollte die nächste Landesregierung mit den Ängsten und Sorgen der Bürger umgehen? Ist ein schneller Ausstieg aus der Braunkohle wirklich realistisch? Was können uns erneuerbare Energien bringen? Und wie gut ist die Region auf den anstehenden Strukturwandel vorbereitet?

Diese und andere Fragen möchten wir mit Ihnen und mehreren Landtagskandidaten für den Wahlkreis Heinsberg 2 - der sich aus Erkelenz, Hückelhoven, Wassenberg und Wegberg zusammensetzt - diskutieren: beim Auftakt zur großen "Rheinischen Wahlfahrt" der Rheinischen Post am 18. April ab 11 Uhr auf dem Erkelenzer Marktplatz. Ihren Fragen stellen sich Thomas Schnelle (CDU), Hans Josef Dederichs (Bündnis 90/Die Grünen) und Jürgen Spenrath (AfD). Schwerpunktthema ist die Braunkohle- und Energiepolitik in NRW. Die Veranstaltung wird live auf Facebook und RP Online übertragen, Sie können vor Ort Ihre Fragen stellen oder auch per Kommentar im Netz teilnehmen.

Die Diskussionsrunde in Erkelenz ist der Start unserer "Rheinischen Wahlfahrt" vom 18. bis zum 29. April. Dabei macht unser Tour-Mobil, ein umgebauter amerikanischer Wohnwagen, in Fußgängerzonen und auf öffentlichen Plätzen an sieben Orten in NRW Halt - von Leverkusen bis Rees, von Krefeld bis Duisburg. Eingeladen sind jeweils zwei oder drei Landtagskandidaten wechselnder Parteien der besuchten Kreise und Städte. Großes Finale ist eine Abschlussveranstaltung in Düsseldorf, bei der Vertreter aller Parteien die Gelegenheit bekommen, ihre Argumente vorzutragen und sich Ihren kritischen Fragen zu stellen. Die "Rheinische Wahlfahrt" ist eine Aktion der Rheinischen Post, die Facebook mit einem mobilen Live-Studio unterstützt. Alle Termine und wie Sie mitmachen können, finden Sie auf www.rp-online.de/wahlfahrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Auftakt in Erkelenz zur "Rheinischen Wahlfahrt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.