| 11.29 Uhr

Ausgebremst
Zwei Verletzte bei Unfall auf der A 61 bei Mönchengladbach

Mönchengladbach. Bei einem Unfall auf der A 61 zwischen Wanlo und Jackerath sind am Samstag zwei Personen verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem Unfallverursacher, der durch ein riskantes Manöver das Fahrzeug der beiden Verletzten ausbremste und seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um die Verletzten zu kümmern.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen VW-Passat handeln. Wie die Autobahnpolizei am Sonntag mitteilte, waren gegen 16.38 Uhr ein 48-jähriger Dürener und seine 49-jährige Beifahrerin in einem Renault Clio auf der Autobahn in Richtung Koblenz unterwegs, als sie zunächst von dem Passat überholt wurden. Dann zog der Wagen auf den mittleren Fahrtstreifen direkt vor den Renault und bremste diesen absichtlich aus. Dabei verlor der 48-Jährige die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen geriet ins Schleudern, kippte um, überschlug sich und blieb schließlich auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach liegen.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Geschehene zu kümmern. Ersthelfer befreiten die Insassen aus dem Renault und kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten. Der Notarzt der Feuerwehr versorgte die beiden noch am Unfallort, Rettungswagen brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus. Während der 48-Jährige nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, musste die Frau stationär aufgenommen werden.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Autobahn blieb für rund 30 Minuten komplett gesperrt. In der Spitze staute sich der Verkehr auf bis zu vier Kilometern Länge. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen VW Passat, neueres Modell, handeln. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der zuständigen Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 8700 entgegen.

(angr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausgebremst: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A 61 bei Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.