| 00.00 Uhr

Erkelenz
Austauschschüler tragen sich in das Gästebuch der Stadt Erkelenz ein

Erkelenz. 16- bis 18-jährige Jugendliche aus Umbrien sind gestern im Alten Rathaus empfangen worden. Sie besuchen als Gäste das Cornelius-Burgh-Gymnasium.

21 Schüler aus Umbrien besuchen in dieser Woche das Cornelius-Burgh-Gymnasium. Gestern sind sie im Alten Rathaus vom Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen empfangen worden, der die Schüler und ihre Lehrer Uliana Moretti und Stefania Assassani bat, sich in das Gästebuch der Stadt einzutragen.

Es ist der inzwischen achte Besuch von Schülern des Liceo linguistico Pontano-Sansi aus dem italienischen Spoleto in Erkelenz. Zuletzt waren die hiesigen Schüler im Januar bei ihnen, in einer ähnlich großen Stadt wie Erkelenz mit mittelalterlichem Kern und herausragendem Dom zu Besuch. In der Regel sind es zehn Tage, in denen die Austauschschüler in Gastfamilien leben und im jeweiligen anderen Land die gastgebende Schule besuchen. Es gehören stets aber auch Ausflüge zu den Programmen, und so fahren die aktuellen Gastschüler in dieser Woche auch nach Aachen, Maastricht und Köln. Organisiert wurde der Austausch auf Erkelenzer Seite von Lehrerin Stefanie Nonn, begleitet werden die 16- bis 18-jährigen Jugendlichen - wie gestern beim Besuch im Rathaus - zusätzlich auch von Sandro Tamburrino und Schulleiter Peter Boidol.

(spe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Austauschschüler tragen sich in das Gästebuch der Stadt Erkelenz ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.