| 00.01 Uhr

Autohaus Sirries
Seit 66 Jahren eine Institution in Erkelenz

Autohaus Sirries: Seit 66 Jahren eine Institution in Erkelenz
80 Mitarbeiter sorgen täglich bei Sirries dafür, dass vom Verkauf über die Werkstatt bis hin zum Service alles rund läuft.
Egal ob Kleinwagen, Kombi, SUV, Transporter oder Luxuslimousine: Das Autohaus Sirries an der Krefelder Straße setzt nicht nur auf starke Marken, sondern auch auf allumfassenden Service.

Marco Bucco ist in ein Verkaufsgespräch mit einer Kundin vertieft. Sie interessiert sich für ein Auto der Marke Skoda. Es soll ein Fünftürer sein, mit einer großen Kofferraumfläche, die ausreichend Stauraum für den Campingurlaub bietet. Außerdem soll der Hund Platz haben und leicht aus- und einsteigen können.

Mit ein paar Mausklicks stellt der Verkaufsberater am PC das Traumauto des Kunden zusammen.

Welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, zeigt der Skoda Verkaufsberater seiner Kundin am neuen Konfigurator. "Mit ein paar Klicks kann damit nicht nur das individuelle Traumauto zusammengestellt werden, sondern die Kundin sieht sofort, wie ihr zukünftiger Wagen aussehen wird", sagt Marco Bucco. Seit vier Wochen ist der Skoda-Konfigurator im Autohaus Sirries in Betrieb. Er wurde zusammen mit der Halle im neuen Skoda Design offiziell eingeweiht.

Seit 2012 ergänzt die Marke Skoda neben Audi, VW und VW Nutzfahrzeuge das Angebot bei Sirries. Für Geschäftsführer Albert Sirries, dessen Vater das Autohaus 1949 in Erkelenz an der Krefelder Straße 2 gegründet hat, ein wichtiger Schritt: "Wir bieten unseren Kunden jetzt eine Modellplatte an, die keine Wünsche mehr offen lässt – und das sowohl im Neuwagen- als auch Gebrauchtwagensegment."

"Wir bieten unseren Kunden jetzt eine Modellplatte an, die keine Wünsche mehr offen lässt", sagt Geschäftsführer Albert Sirries, dessen Vater das Autohaus 1949 gegründet hat.

Nicht nur die Bandbreite der Premiumhersteller überzeugt im Autohaus Sirries, sondern auch die Serviceleistungen, die kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden. Seit der Verschmelzung 2010 mit der Jacobs Gruppe konnte Sirries im Bereich Service, Teile und Zubehör nochmals zulegen. Smart-Repair-Module, Ersatzwagen, Express-Service, Plakettenservice, Reifeneinlagerung und viele weitere Leistungen machen das Autohaus Sirries in Erkelenz zu einem wahren Qualitäts- und Kompetenzzentrum. "Die Gesamtleistung macht bei uns den Unterschied", betont Albert Sirries.

Zudem ist das Autohaus in Erkelenz zertifizierter Unfallspezialist. Um die Herstellergarantie zu wahren und den Werterhalt der Fahrzeuge sicherzustellen, wird nach den Herstellervorgaben fachgerecht repariert und nur Original-Teile verwendet. "Auch bei den Formalitäten mit der Versicherung sind wir behilflich", betont Verkaufsassistentin Jil Steinfurth.

Das Leistungsangebot bei Sirries wird kontinuierlich ausgebaut. Während etwa das Fahrzeug in der Werkstatt ist, profitieren Kunden vom Hol- und Bringservice oder können auf den Fahrradverleih zurückgreifen.

Bei Bagatell- und Kleinschäden wie zum Beispiel Lackkratzern, Dellen, Felgenreparaturen oder Hagelschäden ist Quality Smart Repair die schnelle, professionelle und kostengünstige Lösung. In der leistungsstarken Karosserie- und Lackierwerkstatt können alle Instandsetzungsarbeiten zentral vor Ort erledigt werden.

Während das Fahrzeug in der Werkstatt ist, profitieren Kunden vom Hol- und Bringservice oder können auf den Fahrradverleih bei Sirries zurückgreifen. "Bei kurzen Wartezeiten wollen manche Kunden keinen Leihwagen haben, um kurz in die Stadt zu fahren. Da reicht ein E-Bike", erzählt Jil Steinfurth. Als Verkauf-Service-Partner wird das Autohaus Sirries zweimal täglich mit neuen Waren beliefert, um so schnell wie möglich im Sinne der Kunden agieren zu können.

80 Mitarbeiter sorgen täglich bei Sirries dafür, dass vom Verkauf über die Werkstatt bis hin zum Service alles rund läuft. Regelmäßige Schulungen tragen dazu bei, dass Kunden sich stets gut aufgehoben und beraten fühlen.

Auch der Nachwuchs wird bei Sirries gefördert. Derzeit absolvieren insgesamt 18 Auszubildende ihre Lehrjahre in den Berufen "Kfz-Mechatroniker/-in", "Automobilkaufmann/-frau" und "Bürokaufmann/-frau".