| 00.00 Uhr

Serie Unternehmen Der Region
Autos mit elektronischem Komfort fahren

Serie Unternehmen Der Region: Autos mit elektronischem Komfort fahren
Firmengründer Georg Hollendung (l.) und Thomas Landmesser von der ACV GmbH in Erkelenz. FOTO: ACV
Erkelenz. Vor 25 Jahren gründete Georg Hollendung die ACV GmbH in Erkelenz, die weltweiter Zulieferer von Car-Hifi-Zubehör ist. Von Anke Backhaus

ERKELENZ Ein Auto muss nicht nur fahren können. Das war auch schon vor 25 Jahren so. Der Anspruch galt nicht nur dem motorisierten Untersatz, auch der elektronische Komfort musste schon damals stimmen. Georg Hollendung hatte diesen Trend sehr genau erkannt und gründete vor 25 Jahren in Erkelenz das Unternehmen Auto Communications Vertriebs GmbH, kurz: ACV.

Immer neue Herausforderungen - dies kennzeichnet die Firmengeschichte, die mit einem einfachen Autoradio, Verkehrsfunk und High Fidelity begann. "Fortgeschrieben wurde sie mit automobilen Navigations- und Freisprechsystemen und wartet heute im Zeitalter von Smartphone, Digitalradio und Internet mit immer neuen Innovationen auf", sagt Unternehmenssprecherin Annette Hartung-Perlwitz. "Der klassische Car-Hifi-Markt war bereits vor der Jahrtausendwende rückläufig, was jedoch nicht daran lag, dass es weniger Nachfrage nach automobiler Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik gab. Sie veränderte sich lediglich. Statt in Lautsprecher und Verstärker wird heute in Smartphones und Internettechnologie investiert. Wir haben diese Zeichen der Zeit erkannt und unser Angebot erweitert", erklärt Firmengrüner Georg Hollendung, der heute gemeinsam mit Thomas Landmesser das Unternehmen führt. Der Hauptkundenstamm sind Automobilhersteller und Unternehmen, die sich auf Zubehör für Autos spezialisiert haben.

Die ACV GmbH bietet von Rahmen- und Adapterlösungen für die mechanische und elektrische Integration von Infotainment- und Komfortelektronik-Komponenten ins Fahrzeug bis zur drahtlosen induktiven automobilen Ladestation für Smartphones ein breites Angebotsspektrum. Längst ist das Erkelenzer Unternehmen geschätzt bei namhaften Herstellern wie Audi, BMW, Mercedes und Volkswagen, denn ACV ist hier ein Zulieferpartner. Die Produkte werden seit 2007 direkt in Erkelenz entwickelt, so gewährleistet ACV den Kunden - die gibt es mittlerweile weltweit - eine rasche Projektabwicklung von der ersten Idee bis hin zur Serienware.

Die Geschäftsführer der Erkelenzer ACV GmbH wagen den Blick in die Zukunft, so unterstreicht Thomas Landmesser: "Innovationen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie wurden verstärkt zum Motor der Kfz-Branche, indem sie durch neue Funktionen und noch mehr elektronischen Komfort neue Anreize für den Verkauf und den Wert eines Autos erzielen. Um mit unseren Ideen und Lösungen angemessen auf diese Entwicklung zu reagieren und technische Trends nicht zu verschlafen, hat unser Produktmanagement und Entwicklungsteam stets ein Ohr am Markt und pflegt regen Austausch mit den Fahrzeugherstellern."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Unternehmen Der Region: Autos mit elektronischem Komfort fahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.