| 00.00 Uhr

Erkelenz
Baumesse mit über 40 Ausstellern

Erkelenz. Die 12. Erkelenzer Baumesse am 12. und 13. März in der Erkelenzer Stadthalle rückt die Gebäude- und Geräteeffizienz in ihren Mittelpunkt.

Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparverordnung, Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung, Bundesimmissionsschutzverordnung, Ökodesignrichtlinie - die Zahl der Gesetze, Normen und Richtlinien, die den privaten Besitzer einer Immobile betreffen, wird immer größer. Gebäudeeffizienz, Energielabel für Haushaltsgeräte und Heizungen, strengere Emissions-Grenzwerte für Kaminöfen, Pflicht zum Austausch alter Heizungsanlagen, all das gilt es zu beachten, wenn man ein Haus besitzt oder erwerben will. Und nicht nur der Gesetzgeber macht Druck zum Energiesparen, sondern auch der Geldbeutel. Alte Heizkessel verbrauchen mehr Energie als moderne, einfache Fenster lassen mehr Kälte ins Haus als moderne. Und: Modernisierungsmaßnahmen werden aktuell stark vom Staat gefördert.

Wer sich in Sachen Modernisierung, Umbau, Ausbau, Hausbau oder Hauskauf schlaumachen will, kann die 12. Erkelenzer Baumesse am 12. und 13. März besuchen. An dem Wochenende stehen zahlreiche Aussteller aus der Region bereit, um Haus- und Wohnungsbesitzern, Mietern, Immobilien-Kaufwilligen und auch Bauherren zu beraten. Wie in den vergangenen elf Jahren dreht sich auch dieses Mal wieder alles um die Themen Bauen, Sanieren, Modernisieren, Wohnen, Finanzieren und Energiesparen. Aktuell sind es schon wieder fast 40 Unternehmen, die sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen in der Stadthalle präsentieren, die damit so gut wie ausverkauft ist, wie Veranstalter Markus Dannhauer mitteilte. Er gehe davon aus, dass die Stadthalle bis zum 12. März komplett ausgebucht sei. In den vergangenen elf Jahren kamen bis zu 2000 Besucher an zwei Tagen in die Stadthalle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Baumesse mit über 40 Ausstellern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.