| 00.00 Uhr

Erkelenz
Burghofbühne spielt "Das kleine Gespenst"

Erkelenz. Theaterstück nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler. Kartenvorverkauf hat begonnen.

Einen der großen deutschen Kinderbuchklassiker präsentiert die Kultur GmbH am Sonntag, 19. März, 15 Uhr, in der Stadthalle: Zum Abschluss der Kindertheatersaison 2016/17 wird sich der Vorhang für die Burghofbühne Dinslaken für "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler auf der großen Bühne in der Stadthalle öffnen.

Das Stück mit Musik, ab vier Jahren geeignet, erzählt die Geschichte des kleinen Gespenst: Es ärgert sich - jede Nacht darf es nur für eine Geisterstunde aus seiner Truhe heraus. Dann streift es mit seinem Freund, dem Uhu Schuhu, durch das alte Schloss, rasselt mit seinem Schlüsselbund und erweckt die alten Bilder im Schlosssaal zum Leben: den Burggrafen Georg-Kasimir, die Pfalzgräfin Genoveva und den General Torsten Torstensen. Aber das ist auf Dauer langweilig. Wie gerne möchte das Gespenst mal was erleben im Städtchen Eulenberg. Aber dazu müsste die Uhr im Rathausturm verstellt werden. Gerade als es die Hoffnung verloren hat, passiert es...

Wie es weitergeht mit dem kleinen Gespenst, kennen viele Kinder aus dem Buch oder sie können es bei der Aufführung erfahren. Dr. Hans-Heiner Gotzen, Geschäftsführer der Kultur GmbH, freut sich: "Durch die Zusammenarbeit mit der Burghofbühne Dinslaken und die Förderung der Kreiswasserwerke Heinsberg ist es gelungen, dieses Kulturereignis nach Erkelenz zu holen. Sicher wird dies ein toller Abschluss für unsere Kindertheatersaison. Ich wünsche allen kleinen und großen Besuchern viel Freude." Karten gibt es in der Buchhandlung Wild, Erkelenz und Hückelhoven, sowie bei der Kultur GmbH, Stadthalle, Franziskanerplatz 11, sowie unter www.kultur-erkelenz.de (vier Euro/Kinder, sechs Euro/Erwachsene). Ticket-Hotline: 02431 85390.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Burghofbühne spielt "Das kleine Gespenst"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.