| 00.00 Uhr

Erkelenz.
Drei Powerfrauen regieren

Erkelenz.. Die Karnevalsfreunde der Brückstroot machen im Flachsfeld weiter.

Als das erste dreifache Helau von Sitzungspräsident Hans-Walter Papst eingefordert und von der närrischen Schar prompt beantwortet wurde, fiel den Verantwortlichen bei den Erkelenzer Karnevalsfreunden der Brückstraße (KFB) eine Last von den Schultern: Jetzt wussten sie, dass es nach 25 Jahren unvergessenen Kneipenkarnevals in seiner urigsten Form in der Gaststätte Corsten, die nach der vergangenen Session geschlossen worden war, auch in neuer Umgebung einen nahtlosen Anschluss geben würde - ganz gleich, wohin die Wege zukünftig auch führen sollten. Vorerst jedenfalls haben die KFBler eine neue Veranstaltungsheimat in der alten Kneipe "Zur Flachsklause" im Erkelenzer Flachsfeld gefunden.

Die von fleißigen Händen festlich geschmückten Räumen vermittelten keineswegs den Eindruck in einem "fremden" Stadtteil zu feiern. Schon gar nicht, als das KFB-Sessionsmotto 2016/17 bekanntgegeben wurde: "Von drei Powerfrauen wird die Brückstroot regiert und dann mit allen kräftig Karneval gefiert". Als Fürstin residiert Janina Müller, als Jungfrau Mareen Hönges und als Bauer Carmen Paffrath - drei eingefleischte Karnevalistinnen, die in der Vergangenheit schon auf vielfältigste Weise in Amt und Würden für Stimmung gesorgt haben. Als Minister stehen dem Trio Sascha Beulen und Markus Gillrath zur Seite, der zudem mit Britta Wiedenhoff als Tanzpaar für schmissige Auftritte sorgen wird. Ehrengäste der Proklamation waren Markus Forg und Josef Viethen von der befreundeten Erkelenzer Karnevalsgesellschaft und die EKG-Hausgarde. Bei närrischer Musik rundete ein von Carina Rüdiger und Britta Wiedenhoff gestiftetes Weckmannessen die von allen als gelungen bezeichnete Premiere ab.

(h.g.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz.: Drei Powerfrauen regieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.