| 00.00 Uhr

Erkelenz
Ein schwungvoller Abend in Irland

Erkelenz. Irische Tanzgruppe Ceili und Musikgruppe Seisiun aus Mönchengladbach gaben ein Gastspiel in der Stadthalle Erkelenz und begeisterten die Besucher. Von Renate Resch

Viele Besucher waren der Einladung der beiden Gruppen gefolgt, sich einen Abend ins Land der schönen grünen Landschaften, der netten Leute, des flotten Tanzes und der schönen Musik entführen zu lassen. Mit ausgelassener Tanzstimmung bewegten sich die 14 Tänzer in Gruppen auf der Bühne, begleitet von der Irish Folk Band Seisiun.

"Es war Liebe auf den ersten Blick", beschrieb die Leiterin der Tanzgruppe Ceili, Yvonne Leuveld, das erste Zusammentreffen zwischen den beiden Gruppen. Sie wussten sofort, dass sie künftig zusammen musizieren und tanzen wollten. Daraus entstand Stück für Stück ein Repertoire für einen ganzen Abend, wie die Zuschauer ihn in Erkelenz erleben konnten.

Yvonne Leuveld studierte Sport mit Schwerpunkt Tanz und leitet seit nun 18 Jahren das Irish Dance Ensemble in Odenkirchen. Seit einem Jahr lebt sie in Erkelenz und hat nun ein sieben Monate altes Baby. Trotzdem leitet sie weiter die Tanzgruppe. "Unsere Ansprüche sind schon professionell, aber wir haben nicht die Möglichkeiten," erklärt Yvonne Leuveld, die die meisten Stücke selbst choreografiert. Zwei Mal pro Woche findet das Training statt - für die Mitglieder ein Hobby, das sie mit Herzblut und Leidenschaft ausüben. Ohne viele helfende Hände, die ehrenamtlich mitmachen, wäre eine Veranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich. Das Bühnenbild, die Kostüme und die Homepage übernehmen Teilnehmer aus der Gruppe.

Entstanden ist das Irish Dance Ensemble aus einer Gruppe des Vereins DJK Odenkirchen. Den Namen CÈÌLÌ gaben sich die Tänzer, weil er aus der irisch-gälischen Sprache stammt und Tanztreff bedeutet. 14 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 61 Jahren zählt die Truppe. Ein abendfüllendes Arrangement, wie es hier gezeigt wurde, tanzen und spielen sie nicht zum ersten Mal, bereits rund 30 große Shows in der nahen und weiteren Umgebung präsentierten sie vor irlandverliebtem Publikum. Zu ihrem Repertoire gehört Stepptanz auch ohne musikalische Begleitung ebenso wie der Tanz mit den so genannten "Soft shoes". In einfallsreichen Kostümen zeigten die Tänzer unterschiedliche Choreografien, die teilweise traditionell mit orginal irischen Schrittkombinationen sind, aber auch kreativ zusammengestellte Schrittfolgen zeigten. Bewundernswert ist die Ausdauer der Tänzer, wie sie die hüpfenden Bewegungen in Leichtigkeit und Schnelligkeit ausführen.

Die Tanzgruppe tritt momentan etwa viermal im Jahr auf, kann jedoch auch für private Feierlichkeiten gebucht werden (www.ceili-irishdance.de" oder Info bei der Leiterin Yvonne Leuveld, Telefon 0163 8043045). Wer Interesse hat, selbst zu tanzen, ist zu einem Schnuppertraining in der Gruppe eingeladen.

Die Irish Folk Band Seisun entstand aus der Vorliebe für Irland und irische Musik der beiden Studienfreunde Volker Abrahamczik und Gerhard Kalter im Oktober 1984. Fünf Jahre später kam der Geigenprofi Martin Hoffmann dazu. Markus Ermes unterstützt die Band mit seinem Bodhránspiel, der irischen Trommel. Das Wort Seisun bedeutet Musiktreff.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Ein schwungvoller Abend in Irland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.