| 19.04 Uhr

Electrisize Festival 2017 in Erkelenz
Eine Welt voller Energie mit 70 DJs und 15.000 Besuchern

Fotos: So war das Electrisize Festival 2017 in Erkelenz
Fotos: So war das Electrisize Festival 2017 in Erkelenz FOTO: Michael Heckers
Erkelenz . Fünf Bühnen, 15.000 Besucher und jede Menge Rumms – mit satten Elektrobeats startete am Freitagnachmittag die fünfte Auflage von "Electrisize", dem größten Festival elektronischer Musik der Region. Von Michael Heckers

"Das hat hier ein bisschen was von Tomorrowland", schwärmt Ela Kaiser aus Erkelenz. Sie besucht das Festival mit ihrer Tochter Kathi. Die beiden Frauen sind wie die meisten Besucher von dem Ambiente, das unter der Leitung der Organisatoren Dominik Mercks und Raphael Meyersieck rund um Haus Hohenbusch entstanden ist, total begeistert.

Auf den aufwendig gestalteten Bühnen legen an diesem Wochenende über 70 DJs auf. Seit über acht Jahren bringt das "E-Size" die Elite der elektronischen Musik auf die Bühne. Stars und Newcomer geben dem Partyvolk Future House, Hardstyle, Tech House, Techno und Trap auf die Ohren. Zum Lineup zählen in diesem Jahr unter anderem Aka Aka, Da Tweekaz, Danny Avila, Dyro, Frontliner und Nick Curly.

Froh sind die Besucher am Freitagnachmittag, dass es trotz gegenteiliger Wetterprognosen in den ersten Stunden des Festivals trocken blieb. "Natürlich macht der Regen keinen Bock, aber er ist nicht veranstaltungsgefährdend", hatte Dominik Mercks als einer der Köpfe des großen Festivals gesagt. Electrisize erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Zum ersten Mal in der Geschichte war die Veranstaltung schon im Vorfeld ausverkauft. Auf das Gelände kommt nur, wer eine Karte zum Preis für 69 Euro (für beide Tage) ergattern konnte.

Diese Festivals finden 2017 in NRW statt FOTO: Klaus Dieker

Groß schreiben die Organisatoren das Thema Sicherheit: Einlassschleusen mit ausgiebigen Kontrollen, ausreichend Sicherheits- und Ordnungspersonal – und für den Fall des Falles etliche Fluchtwege, auf die auf dem gesamten Gelände rund 35 Pfeilschilder aufmerksam machen. "Die Beschilderung der Fluchtwege ist ein ganz wichtiges Thema", sagte Meyersieck im Vorfeld der Veranstaltung. Es sind zehn schwenkbare Überwachungskameras im Einsatz.

Fünf Bühnen sind auf dem Festivalgelände aufgebaut. Die Mainstage steht am Herrenhaus und ragt gigantisch in den Himmel. Drei weitere sind in der unmittelbaren Umgebung aufgebaut. Der Campingplatz hat ebenfalls eine eigene Bühne bekommen.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Electrisize Festival 2017 in Erkelenz: Eine Welt voller Energie mit 70 DJs und 15.000 Besuchern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.