| 00.00 Uhr

Erkelenz
Einschränkungen im Straßenverkehr

Erkelenz. Ab morgen hat der Straßenkarneval das Sagen. Nötig sind daher Absperrmaßnahmen.

Die Stadt Erkelenz macht auf Einschränkungen in der Verkehrsführung wegen des Straßenkarnevals aufmerksam. Am Altweibertag morgen ist die Innenstadt von 10 bis 20 Uhr für den Individualverkehr gesperrt. Die Sperrung betrifft Kirchstraße, Burgstraße, Brückstraße, Im Pangel, Markt einschließlich Parkplatz Markt und Johannismarkt. Die mit Haltverbotsschildern versehenen Parkbuchten vor dem Verwaltungsgebäude sind ab heute, 6 Uhr, nicht nutzbar. Die Parkplätze am Johannismarkt dürfen morgen nach 6 Uhr weder angefahren noch verlassen werden. Für den Fußgängerverkehr wird am 4. Februar ab 10 Uhr bis 20 Uhr das Erreichen und das Verlassen des Johannismarktes über die Burgstraße und über Hülsersgässchen wegen der Absperrungen nicht möglich sein. Umwege sind über die Gasthaus- oder Brückstraße möglich.

Vom 5. bis 9. Februar finden die Karnevalszüge statt. Um den Ablauf zu gewährleisten, werden die Zugwege und Zufahrtsstraßen während der Züge und der Vorbereitungszeit für den Verkehr gesperrt. Die Sperrungen betreffen auch den Linienbusverkehr, so dass Haltestellen im Veranstaltungsbereich während der Züge nicht bedient werden.

Die Einschränkungen für die Innenstadt am Rosenmontag, 8. Februar, gestalten sich mit Rücksicht auf den Zugweg (Aufstellort Roermonder Straße zwischen Krefelder Straße und Westpromenade, Nordpromenade, Am Ziegelweiher zwischen Nordpromenade und Ziegelgasse und Dr.-Josef-Hahn-Platz, Brückstraße, Anton-Heinen-Straße, Glück-Auf-Straße, Martin-Luther-Platz, H.-J.-Gormanns-Straße, Tenholter Straße, Wilhelmstraße, Aachener Straße, Markt, Brückstraße, Nordpromenade, Dr.-Josef-Hahn-Platz) so: Alle Straßen des Zugweges sind ab 11 Uhr gesperrt. Die Roermonder Straße und der Zehnthofweg werden in Höhe der Krefelder Straße gesperrt. Die Aachener Straße ist ab Einmündung Goswinstraße nicht befahrbar. Darüber hinaus befinden sich Sperrungen auf der Anton-Heinen-Straße (Einmündung Oestricher Straße), Glück-Auf-und Brückstraße in Höhe Einmündung in die Straße Im Mühlenfeld, Mühlenstraße (Einmündung Anton-Heinen-Straße), Theodor-Körner-Straße (Einmündung Anton-Raky-Allee), Kölner Straße (Einmündung Tenholter Straße) und Wilhelmstraße (Einmündung Am Schneller). Die Maßnahmen gelten von 11 bis 17.30 Uhr. Fahrzeuge, die nach 11 Uhr am Zugweg parken, werden abgeschleppt. Der Dr.-Josef-Hahn-Platz, die Roermonder Straße (Teilstück zwischen Westpromenade und Krefelder Straße), die Straße Am Ziegelweiher und Nordpromenade sind als Aufstellungsfläche ab 10 Uhr gesperrt.

Parkmöglichkeiten: Schulhöfe, P+R Anton-Raky-Allee/Neusser Straße, Parkhaus Aachener Straße. Das Parkdeck Ostpromenade kann während des Zuges nicht angefahren und verlassen werden. Die Tiefgarage ist Rosenmontag zu. Die Schaltung der Anzeigetafeln des Parkleitsystems wird angepasst.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Einschränkungen im Straßenverkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.