| 13.56 Uhr

Polizei
Dieb holt Auto vor Geschäft ab und wird gefasst

Die Tricks der Taschendiebe - davor warnt die Polizei
Die Tricks der Taschendiebe - davor warnt die Polizei FOTO: Polizei Köln
Erkelenz. Das ging daneben: In Kückhoven wurde am Dienstagabend ein Mann beim Diebstahl in einem Supermarkt ertappt. Zunächst konnte er fliehen, kurz darauf aber wurde er doch erwischt. Der Täter hatte sein Auto stehen lassen.

Gegen 19.50 Uhr war der Mann beim Diebstahl in einem Supermarkt an der Katzemer Straße auf frischer Tat ertappt worden. Eine Mitarbeiterin hatte in aufgefordert, die Beute,eine Bohrmaschine, herauszugeben und forderte ihn auf, seine Personalien anzugeben, teilte die Polizei mit. Der Mann jedoch habe die Frau zurückgestoßen und sei anschließend aus dem Geschäft geflohen.

Kurz darauf aber kam er wieder: Eine aufmerksame Zeugin hatte der Polizei zufolge beobachtet, wie der Täter wenig später auf den Parkplatz des Supermarkts zurückkehrte und mit einem Auto davonfuhr. Die Frau merkte sich das Kennzeichen, die Polizei suchte daraufhin den Halter des Wagens auf und traf auf den Verdächtigen.

Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein besaß. Gegen ihn wurde Anzeige wegen räuberischen Diebstahls, Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahren ohne Führerschein erstattet.

(kl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz-Kückhoven: Dieb holt Auto vor Geschäft ab und wird gefasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.